2018/2019_SpT_17

Erste Mannschaft unterliegt im Spitzenspiel knapp mit 7:9

beim TTC Stolberg Vicht

Spieler des Spieltag

Karsten Tobien (l) und Denis Hanf (r)

Beide blieben Verlustpunktfrei im Einzel und gemeinsam im Doppel beim

9:4 Erfolg der zweiten Mannschaft gegen den Burtscheider TV

Die nächsten Begegnungen

Bezirksklasse Gruppe 2 Fr. 01.03.2018 / 20:00 Uhr TTC DJK Schlich – SV Breinig
Kreisliga Do. 07.03.2018 / 19:30 Uhr SV Breinig II – SV Sportfreunde Hörn II
2.Kreisklasse Gruppe 2 Do. 25.02.2018 / 19:30 Uhr TTC Justiz Aachen II – SV Breinig III

Bezirksklasse Herren Gruppe 2: TTC Stolberg Vicht II – SV Breinig 9:7               Spielbericht

Wenn die besten beiden Rückrunden Teams aufeinander treffen und es sich dabei auch noch um ein Lokalmatsch handelt, ist mit einem engen und spannenden Spielverlauf zu rechnen. Beide Teams standen bis zu diesem Spieltag mit 10:0 Punkten verlustpunktfrei da. Durch die beiden 3:0 Erfolge im Eingangsdoppel von Frank Hanf/Arnd Aelmanns und Martin Theißen/Guido Buchholz konnten wir die Einzelbegegnungen mit einer 2:1 Führung beginnen. Martin konnte diese Führung, nach seinen deutlichen drei Satzgewinnen, sogar auf 3:1 ausbauen und leis dabei seinem Gegner kaum eine Chance. Doch dann kippte das Spiel ein wenig. Frank und Guido verloren ihre ersten Einzel denkbar knapp im fünften Satz und Norbert sowie Karsten (er ersetzte den beruflich verhinderten Elisa) konnten an ihre Leistungen der Vorwoche nicht anknüpfen und verließen ebenfalls den Tisch als Verlierer. Jedoch durch Arnds ungefährdeten Sieg blieben wir zwar mit 4:5 im Rückstand konnten aber den Rückstand verringern. Franks 3:0 Erfolg in seinem zweiten Einzel bescherte uns den zwischnzeilichen 5:5 Ausgleich. Das Martin sein zweites Spiel im fünften noch für sich entscheiden konnte, war dem Umstand geschuldet das sein Gegner bei 2:1 Satz- und 10:6 Punkteführung keinen seiner vier Matchbälle verwandeln konnte. Im fünften machte dann Martin keinen Fehler mehr und gewann sein Spiel in diesem fünften Satz deutlich mit 11:4. Nun musste bei einer 6:5 Führung das mittlere Paarkreuz ran. Hier lief es für Guido und Norbert ähnlich wie im ersten Durchgang nicht erfolgreich. Guido gewann zwar seinen ersten Satz wenn auch knapp fand jedoch im weiteren Verlauf des Spiels nicht die nötigen Mittel und musste seinem Gegner nach hartem Kampf zum Sieg gratulieren. Bei Norbert lief es sehr sehr unglücklich. Nach verlorenem erstem Satz setzte er sich in Sätze zwei und drei dann deutlich durch und hatte im vierten sogar beim Stand von 10:8 zwei Matchbälle. Diese konnte sein Gegner erfolgreich abwehren und machte auch beide Punkte in der Verlängerung. Im fünfte dann lag Norbert recht schnell mit 1:5 und 3:7 hinten konnte sich jedoch, trotz einiger Netz- und Kantenbälle des Gegners, bis zum 10:10 herankämpfen. Durch einen sehr guten Spielzug von Norbert war der letzte Ballwechsel eigentlich schon abgehakt jedoch tuschierte dieser unglücklicherweise die Kante des Tisches und er verlor mit 10:12 im fünften Satz auch seine zweite Einzelbegegnung. Im weiteren Verlauf war es dann Karsten der nach der Niederlage von Arnd durch seinen Einzelerfolg im zweiten Einzel uns die Möglich offen ließ in einem erfolgreichen Schlußdoppel zu mindestens einen Punkt aus Vicht mitzunehmen. Hier hatten jedoch Martin und Guido gerade in den ersten beiden Sätzen so ihre Schwierigkeiten und fanden überhaupt nicht ins Spiel. Im dritten Satz dann lief es deutlich besser aber sie hatten auch hier mit 9:11 das Nachsehen. Da man an diesem Abend leider im mittleren Paarkreuz keinerlei Punkte holte muss man die bittere und knappe Niederlage so hinnehmen und Vicht zum Erfolg gratulieren.

Herren Kreisliga: SV Breinig II – Burtscheider TV II 9:4                                          Spielbericht

Einen wichtigen, deutlichen und auch in dieser Höhe verdienten 9:4 Sieg im Kampf um den Klassenerhalt der Kreisliga erzielte die zweite Vertretung des SV Breinig gegen den Burtscheider TV. Die Eingangsdoppel verliefen dabei jedoch nicht so erfolgreich wie die darauffolgenden Einzelbegegnungen. Das Doppel Gerd Zschornak/Richard Theißen verloren ihr Doppel zwar mit 0:3 Sätzen jedoch hätten diese auch bei 13:15, 9:11 und 13:15 auch umgekehrt ausgehen können. Beim Doppel Frank Voetee/Heinz Lasiota verlief die Partie genauso und sie mussten sich zwar erst im fünften Satz geschlagen geben jedoch hätte sie mit 11:5, 10:12, 10:12, 11:9 und 11:9 auch dieses Spiel für den SV gestalten können. Lediglich die Doppelpaarung Karsten Tobien/Denis Hanf hielten durch ihren recht ungefährdeten Erfolg gegen das Doppel eins von Burtscheid weiter im Spiel. Die Erfolge in der ersten Einzelrunde von Karsten, Frank, Richard, Denis und Heinz machten aus diesem 1:2 Rückstand eine 6:3 Führung. Hierbei hatte nur Gerd knapp im fünften Satz das Nachsehen. Karsten, Richard und Denis waren es dann die die nötigen letzten drei Punkte zum verdienten 9:4 Erfolg erspielten. Beste Akteure waren an diesem Abend Karsten, Denis und Richard. Alle Drei blieben in ihren Einzeln ungeschlagen sowie im Doppel Karsten/Denis ohne Punktverlust und steuerten somit 7 Punkte zum Sieg bei.

Herren 2. Kreisklasse Gruppe 2: Polizei SV Aachen II – SV Breinig III 6:8            Spielbericht

Einen Achtungserfolg nach den deutlichen Niederlagen in den letzten beiden Meisterschaftsspielen konnte die dritte Mannschaft des SV Breinig verbuchen. Bis zum Stand von 6:6 blieb das Spiel absolut ausgeglichen. Das Doppel Tanja Rombach/Daniel Koch eröffneten durch ihren Sieg hierbei das ausgeglichene Spiel. Im weiteren Verlauf der Begegnung setzte sich die Ausgeglichenheit weiter fort. Hierbei konnten sich alle vier Akteure in jedem Paarkreuz jeweils einmal in die Siegesliste eintragen. Beim Stand von 5:5 nach den Doppel und Paarkreuzbegegnungen setzte sich Silvio in seinem letzten Einzel gegen die Nummer eins von PSV durch und hielt uns nach der überraschenden Niederlage von Daniel gegen das an Brett drei des Gegners im Spiel. Stefanie und Tanja machten im Anschluss dann beim Stand von 6:6 alles zum 8:6 Erfolg klar. Dabei überraschte auch Stefanie die in ihrem letzten Einzel ebenfalls wie Silvio einen Sieg gegen einen Spieler im oberen Paarkreuz erzielte.

 

   
© ALLROUNDER

Login Form