News

Die Planungen des Mittelrheinliga-Kaders des SV Breinig stehen

Nachdem nun klar ist, dass die Saison 2019/20 beendet und davon auszugehen ist, dass die Folgesaison vermutlich im Herbst starten wird, nimmt nun auch der SV Breinig Stellung zum aktuellen Stand der Dinge.

Erfreulicherweise wird auch dieses Jahr die Fluktuation innerhalb des Kaders der 1. Mannschaft im Vergleich zu manch anderem Oberligisten wieder recht überschaubar sein, wobei man stolz darauf ist, dass etliche verbleibende Spieler bereits seit Mitte des Jahrzehntes dem Verein die Treue halten.
Der langjährige Spielführer Jan Rother hat dabei noch vor der Klärung, ob die Saison Coronabedingt zu Ende gespielt wird, seine Zelte abgebrochen und ist ebenso wie Manuel Krebs und Torwarttrainer Oli Bleimann, der seit 2003 als Aktiver und Trainer im Verein tätig war, Verlockungen des benachbarten Fusionsvereins gefolgt. Torwart Denis Jansen, seit 2016 beim SV, wird (hoffentlich nur kurz) seine Handschuhe an den Nagel hängen, Marvin Brauweiler hat sich dem klassenhöheren Wegberg Beeck und Alan Graf nach sechs Jahren auf Schützheide eine Klasse tiefer der Eintracht aus Verlautenheide angeschlossen. Der erst 20 Jahre alte, sehr talentierte Janis Petter, der sich leider die komplette letzte Saison mit Verletzungen herumschlagen musste und so nie wirklich sein Können zeigen konnte, wird hoffentlich in der kommenden Runde zwei Klassen tiefer mehr Spielpraxis bei seinem Heimatverein Raspo Brand bekommen und ist ebenso wie alle anderen herzlich willkommen, wenn er irgendwann einmal doch wieder die Herausforderung bei den Schwarz-Weißen sucht.
Diese wenigen Abgänge sind sicherlich nicht alltäglich in der höchsten deutschen Amateurklasse, erst recht in dieser unsicheren Zeit. So haben sämtliche verbleibenden und nahezu alle scheidenden Akteure mit einer vorbildlichen Selbstverständlichkeit die Coronabedingten Änderungen hingenommen. Hierfür möchte der Verein an dieser Stelle noch einmal ausdrücklich Danke sagen, ebenso wie bei allen Sponsoren und Gönnern für die tolle Unterstützung. Bei Letzteren konnte der designierte neue Vorstand sogar entscheidende neue Partnerschaften eingehen.
Die Anzahl der Aktiven, die sich neu dem Verein anschließen, zuzüglich derer, die aus der eigenen A-Jugend hinaus in den Seniorenbereich wechseln, ist dabei in Summe größer als die, die den Verein verlassen. Auch hierauf liegt der Fokus des sportlichen Leiters Horst Mohr, da es speziell im Bereich der Zweiten Mannschaft in den letzten 12 Monaten leider entscheidende Abgänge gab. Nun will man die Kader zwischen der Ersten und der Reservemannschaft durchlässiger halten, was Letzteren sportlich helfen sollte und sämtlichen Spielern die Möglichkeit gibt, sich zu präsentieren. Im optimalen Falle setzt sich das über die Dritte- bis zur Vierten Mannschaft fort. 
Für die Nachfolge von Oli Bleimann konnte Johnny Görtz, einst selbst erfolgreicher Torwart in Breinig, gewonnen werden. Zudem steht der 38 jährige bereit, wenn einmal Not am Mann ist. Als Unterstützung des Cheftrainers Klaus Barth und seinem Co Kilian Simon gibt er dabei sein Erlerntes an den von Borussia Mönchengladbach (U23) gekommenen Fernando Nissen (20) weiter. Darüber hinaus schließen sich die beiden Mittelfeldspieler Adrijan Behrami (20), in der A- und B-Jugend mit dem 1. FC Köln in der Bundesliga aktiv, und der zwei Jahre ältere Kariem Emara von Viktoria Arnoldsweiler dem Verein an. Ebenfalls Bundesliga-Erfahrung (mit Fortuna Düsseldorf) hat der von Borussia Freialdenhoven kommende 21 jährige Leo Engels bereits gesammelt. Auch er ist als gelernter Mittelfeldspieler vielseitig einsetzbar. 
Sämtliche bislang dem Verein neu beigetretenen Spieler haben somit mindestens Mittelrheinligaerfahrung und sollten den Kader ebenso wie etwaige weitere Neuzugänge sowohl in der Spitze als auch in der Breite verstärken. Die Verantwortlichen des Vereins schauen jedenfalls mit diesem verjüngten Team mit einem Durchschnittsalter von 24 Jahren positiv in die Zukunft. Inklusive der 17 Spieler, die bereits in der vergangenen Saison für den SV Breinig die Schuhe schnürten, sieht der Kader aktuell wie folgt aus:
 
Tor: Jimmy Frankort (21) - Fernando Nissen (20)
 
Abwehr: Moritz Braun (24) - Manfred Hannapel (31) – Karim Kucharczik (22) - Cedric Laschet (28) - Niklas Mohr (20) - Tobias Standop (27)
 
Mittelfeld: Adrijan Behrami (20) - Patrick Comuth (28) - Kariem Emara (22) – Leo Engels (21) - Manfred Fleps (30) - Moritz Klein (22) - Alexander Lieven (23) - Luca Michalke (19) - Cedric Petter (22) - Laurin Reski (19)
 
Sturm: Nico Dauzenberg (28) - Andreas Simons (32) - Tim Wilden (27)

Neue Pächterin der Vereinsgaststätte

Svenja Sawuk wird ab August die Vereinsgaststätte des SV Breinig betreiben

Svenja SawukEnde Juli dieses Jahres wird Henry Ganser die Vereinsgaststätte des Spielvereins endgültig abgeben und sich in den wohlverdienten Ruhestand verabschieden. Der 62-jährige wird dann auf fünf ereignisreiche und erfolgreiche Jahre auf unserer Sportanlage zurückblicken.

Wir dürfen uns bereits jetzt bei „Sir Henry“ für fünf schöne Jahre mit guter Bewirtung und tollen Festlichkeiten bedanken. Henry hat maßgeblich dazu beigetragen, dass wir nach vielen Jahren ohne Heimat wieder eine zentrale Anlaufstelle für unser Vereinsleben gefunden haben. Wir durften nicht nur die größten sportlichen Erfolge der Vereinsgeschichte in der Gaststätte namens „by Henry“ feiern, sondern auch Weihnachtsfeiern, Seniorenfrühstücke, Mitgliederversammlungen und Veranstaltungen des Fußballkreises und des Fußballverbandes durchführen. Darüber hinaus begrüßten wir 2017 den damaligen DFB-Präsidenten, Reinhard Grindel, in unserer Vereinsgaststätte.

Ab 1. August dieses Jahres wird die Vereinsgaststätte von Svenja Sawuk geführt. Die Stolbergerin ist verheiratet und Mutter dreier Söhne. Die beiden ältesten Söhne tragen bereits seit einigen Jahren in unserer Jugendabteilung die Farben des SVB.

Svenja hat uns mit ihren Ideen, ihrem Engagement und ihrer Lust auf dieses „Projekt“ sehr überzeugt. Wir hoffen, dass sie die gleiche Unterstützung erfährt und ihr das gleiche Vertrauen entgegenbracht wird, wie dies 2015 Henry Ganser erfahren durfte.

Am 15. August wird die offizielle „Neueröffnung“ bzw. Einweihung der Vereinsgaststätte stattfinden. Weitere Informationen zu der Veranstaltung gibt es zu gegebener Zeit.

Wir wünschen Svenja Sawuk viel Erfolg und Spaß als Betreiberin der Vereinsgaststätte unseres Traditionsvereins und freuen uns auf viele schöne Stunden in unserem „Wohnzimmer“!

SV Breinig wählt einen neuen Vorstand

Thorsten Meier kandidiert für den Vereinsvorsitz

Voraussichtlich am 21.08.2020 um 20:00 Uhr werden die Mitglieder des SV Breinig einen neuen Hauptvorstand wählen. Die eigentlich für den Juni angesetzte Mitgliederversammlung musste aufgrund der Corona-Pandemie abgesagt werden.
Die Jugendabteilung des SV Breinig hat bereits am 19. Juni einen neuen Jugendvorstand gewählt. Der Vereinsjugendtag fand bei bestem Sommerwetter und unter strikter Einhaltung der Abstandsregeln und Hygienevorschriften auf dem Rasenplatz Schützheide statt. Der langjährige Jugendleiter Thomas Menke wurde einstimmig wiedergewählt. Ebenso im Amt wiedergewählt wurden unter anderem seine Stellvertreter Günter Kloubert und Stefan Becker sowie der Jugendgeschäftsführer Sascha Hommes.

Im Rahmen der Mitgliederversammlung des Hauptvereins wird es einige Veränderungen im Vorstand geben. Der aktuelle Vorsitzende, Stefan Delheid, wird aus persönlichen Gründen nicht mehr als Vorsitzender kandidieren. Darüber hinaus ist seit dem Tod von Ralf Clemens der Posten eines stellvertretenden Vorsitzenden vakant. Diese Lücke soll bei der nächsten Versammlung geschlossen werden. Dies gilt auch für die Leitung der Fußball Senioren-Abteilung. Im Herbst letzten Jahres konnte mit Horst Mohr ein sehr kompetenter Fußballexperte für diesen Posten gewonnen werden. Der 56-jährige übt das Amt seit Jahresbeginn kommissarisch aus.
Unmittelbar nach der Verkündung von Stefan Delheid, dass er ab der nächsten Mitgliederversammlung nicht mehr zur Wahl antreten werde, hat sich der geschäftsführende Vorstand auf die Suche nach einem neuen Vorsitzenden begeben. Nach einigen sehr guten und vertrauensvollen Gesprächen konnte ein potentieller Nachfolger für Stefan Delheid gefunden werden. Mit Thorsten Meier sind die Vereinsverantwortlichen überzeugt einen kompetenten und erfahrenen Kandidaten gefunden zu haben. Der 37-jährige Familienvater war bereits um die Jahrtausendwende einige Jahre Spieler in unserer Jugend- und Seniorenabteilung. Er gehörte unter anderem dem Jahrgang an, der unter dem damaligen Trainer Heiner Flink in der Jugend-Mittelrheinliga (damals Verbandsliga) des FVM spielte.
Nach vielen erfolgreichen Jahren auf der Schützheide zog es Thorsten Meier 2004 zurück zu seinem Heimatverein VfB Vicht, wo er bis zum Jahre 2018 in verschiedenen Positionen tätig war.
Darüber hinaus engagiert sich der gebürtige Stolberger seit fast 20 Jahren für die Jugendarbeit im Fußballkreis Aachen sowie beim Fußballverband Mittelrhein in verschiedenen Gremien, aktuell als RegioMitarbeiter West. Thorsten Meier war indes Mitbegründer der FairPlayLiga im Jugendfußball im Jahre 2007, die sich mittlerweile in ganz Deutschland sehr großer Beliebtheit erfreut und die Rahmenbedingungen im Kinderfußball positiv beeinflusst hat.

Der Vorstand ist überzeugt davon, der Mitgliederversammlung einen geeigneten Kandidaten für den Vereinsvorsitz vorschlagen zu können. Thorsten Meier wird sich im Rahmen der Mitgliederversammlung den anwesenden Vereinsmitgliedern vorstellen und seine Ideen und Visionen zur Führung des Traditionsvereins SV Breinig präsentieren.

Zudem konnten auch erfahrene Vorstandsmitglieder für den geschäftsführenden Vorstand zurückgewonnen werden.

Alle Mitglieder des SV Breinig sind herzlich zu der Versammlung eingeladen. Die Hinweise und Vorschriften bzgl. der Eindämmung der Corona-Pandemie werden selbstverständlich berücksichtigt und eingehalten. Weitere Informationen zum Ablauf der Versammlung folgen in Kürze.

Trauer um Marianne Braun

© Carsten Kobow / DFB-Stiftung Egidius BraunDer SV 1910 Breinig e.V. trauert um Marianne Braun. Die Ehefrau von dem DFB-Ehrenpräsidenten und Ehrenmitglied unseres SV Breinig, Dr. h.c. Egidius Braun, ist am 20. Mai 2020 im Alter von 91 Jahren in ihrer Heimatstadt Aachen verstorben.

Mit Marianne Braun verlieren wir eine äußerst sympathische, herzliche und couragierte Persönlichkeit, die nicht nur ihren Mann über viele Jahre unterstützt hat, sondern sich auch selbst für Kinder und Jugendliche, denen es nicht so gut geht, sehr stark eingesetzt hat. Für ihren Einsatz und ihre Energie, die sie in vielen Ländern in soziale Projekte investiert hat, sind wir ihr sehr dankbar. Hierfür gebührt ihr unsere besondere Anerkennung.

Wir werden Marianne Braun nie vergessen!

Unser aufrichtiges Beileid gilt der Familie Braun. Wir sind in Gedanken bei ihr und wünschen ihr viel Kraft für diese schwere Zeit.

Foto: © Carsten Kobow / DFB-Stiftung Egidius Braun

Mitgliederversammlung verschoben!

Liebe Mitglieder des SV Breinig,

der Vorstand des SV 1910 Breinig hat beschlossen, die für den 15.05.2020 vorgesehene Mitgliederversammlung des SV 1910 Breinig e. V. abzusagen und zu einem noch zu bestimmenden Termin (ggf. im Herbst) nachzuholen. Die Versammlungen der Tischtennis- sowie der Jugendabteilung sind bereits ausgefallen und werden ebenfalls zu einem späteren Zeitpunkt (vor der Mitgliederversammlung des Hauptvereins) nachgeholt.

Aufgrund der Corona-Pandemie und den derzeit geltenden Beschränkungen ist es nicht möglich eine ordentliche Mitgliederversammlung vorzubereiten und durchzuführen. Zudem ist derzeit noch völlig unklar wann und in welcher Form die Beschränkungen aufgehoben werden und derartige Versammlungen wieder durchgeführt werden können.

Nach der Satzung des SV 1910 Breinig e. V. müsste die Mitgliederversammlung im Laufe dieses Jahres noch stattfinden. Aufgrund der besonderen Situation bittet der Vorstand um Verständnis für diese Entscheidung.

Wir bitten Sie den Empfehlungen der Behörden konsequent zu folgen. Bleiben Sie gesund!

 

Mit freundlichen Grüßen

Michael Boßhammer

Geschäftsführer

Frohe Ostern

Der SV Breinig wünscht allen Mitgliedern, Gönnern und Freunden schöne Ostertage.

Bleiben Sie gesund!

   
© ALLROUNDER

Login Form