News

Herren-3. Kreisklasse | TTC Stolberg-Vicht V - SV Breinig IV 7:5

Am Freitagabend "reiste" unsere Vierte zum Lokalduell nach Vicht. Das Team lief von Anfang an einem Rückstand hinterher und konnte leider nicht mehr aufschließen. Schließlich mussten wir uns mit 5:7 (19:24) geschlagen geben und uns ohne Punkte auf den Heimweg machen. Interessant ist vielleicht noch zu erwähnen, dass an diesem Abend kein einziges Match in den Entscheidungssatz ging.

T. Rombach 1:2 | S. Reiss 2:1 | H. Hamacher 2:1 | A. Buhr 0:3

Spielbericht auf clickTT
Tabelle auf clickTT

Gemischte Woche in Breinig

Zweite mit erstem Saisonsieg +++ Erste verliert wieder knapp

Herren-1. Kreisklasse | SV Breinig II - DJK Arminia Eilendorf II 9:3

Am Donnertsagabend spielte unsere Vierte gegen das Tabellen-Schlusslicht DJK Arminia Eilendorf II. Von Anfang an hatten unsere Spieler das Heft in der Hand und ließen bis zm Ende keinen Zweifel am ersten Sasisonsieg aufkommen. Mit 9:3 (29:17) blieben beide Punkte insbesondere wegen unseres starken obenen Paarkreuzes klar in Breinig.

Men of the Match (v. l.): Kevin Frings, Richard Theißen

K. Frings 3:0 | R. Theißen 3:0 | D. Hanf 1:2 | F. Breuer 2:1

Spielbericht auf clickTT
Tabelle auf clickTT

Herren-Bezirksliga 1 | SV Breinig - DJK Raspo Brand 5:7

Einen Tag später empfing unsere Erste die Mannen der DJK Raspo Brand. Bis zum 4:4 ging es ständing hin und her. Es sah schon beinahe nach einer Punkteteilung aus, ehe sich Raspo dann doch mit zwei Spielen Vorprung absezten konnte. So konnten die Brander mit 7:5 schließlich beide Punkte mit nach Hause nehmen.

Men of the Match (v. l.): Martin Theißen, Norbert Hanf

M. Theißen 2:0 | F. Hanf 0:2 | K. Tobien 1:1 | A. Aelmanns 0:2 | N. Hanf 2:0 | K. Frings 0:2

Spielbericht auf clickTT
Tabelle auf clickTT

Vierte siegt bei der Alemannia

Am Montagabend spielte unsere Vierte bei der Aachener Viertvertretung. Hier konnte ein ungefährdeter Sieg eingefahren werden, bei dem alle Spieler unseres Teams zur Punkteausbeute beitragen konnten. Nach der 8:1-Führung nahm man ein wenig den Dampf raus, so dass die Heimreise mit einem 8:4-Sieg angetreten werden konnte, was anhand der Sätze von 27:21 wohl auch eher dem Spielverlauf entsprach.

Man of the Match: Dieter Hilgers

D. Hilgers 3:0 | S. Reiss 1:2 | H. Hamacher 2:1 | A. Buhr 2:1

Spielbericht auf clickTT
Tabelle auf clickTT

Burtscheider Woche am 2. Spieltag

4. Herren mit Kantersieg +++ 1. Herren verliert knapp

Am Donnertsagabend empfing unsere Vierte die Viertvertretung des Burtscheider TVs. Das komplette Team gab sich keine Blöße und schickte die Kurstädter mit 12:0 wieder nach Hause, wobei nur ein einziges Spiel überhaupt über die volle Distanz ging - gut gemacht!

Unsere Erste konnte es ihnen bei ihrem Gastspiel bei BTV leider nicht gleich tun. Ein Punkt war am Freitagabend mindestens drin. Während des wechselhaftem Spielverlaufs blieb unser mittleres Paarkreuz mit Arnd und Norbert ungeschlagen. Aber nicht zuletzt durch Guidos in seinem zweiten Einzel sowohl spielerisch als auch kämpferisch indiskutable Leistung, mussten sich unsere Männer insgesamt knapp mit 5:7 geschlagen geben.

Herren-Bezirksliga 1 | Burtscheider TV - SV Breinig 7:5

Men of the Match (v. l.): Arnd Aelmanns, Norbert Hanf

M. Theißen 1:1 | K. Tobien 0:2 | A. Aelmanns 2:0 | N. Hanf 2:0 | G. Buchholz 0:2 | D. Hanf 0:2

Spielbericht auf clickTT
Tabelle auf clickTT

Herren-3. Kreisklasse | SV Breinig IV - Burtscheider TV IV 12:0

T. Rombach 3:0 | D. Hilgers 3:0 | S. Reiss 3:0 | H. Hamacher 3:0

Spielbericht auf clickTT
Tabelle auf clickTT

Saisonstart unter Corona-Bedingungen

3. Herren holt ein Remis +++ 3. Herren zurückgezogen

Ohne Doppel und je nach Austragungsort unter verschiedenen Corona-Auflagen starteten unsere Team von Dienstag bis Freitag in die neue Saison.

Den Beginn machte unserer Dritte mit ihrem Heimspiel gegen DJK Forster Linde III. Insgesamt war ein es eine ziemlich ausgeglichene Sache, und so endete die Partie mit einer leistungsgerechten Punkteteilung 6:6.

Am Mittwoch folgte unsere Vierte, die beim ESV Würselen IV antreten durften. Die ersten drei Einzel zeigten schon, dass die Würselener insgesamt das stärkere Team waren. Am Ende hieß es 9:3 für die Gastgeber.

Unserer Zweite durfte am Donnerstag ran, sie empfingen die Zweitvertretung des ESV Würselen. Aber auch hier waren die Spieler des Gästeteams besser aufgelegt und entführten mit ihrem 9:3-Sieg beide Punkte aus Breinig.

Schließlich spielte Freitag noch unsere Erste. Als Gäste fanden sich die Sportkameraden des TTC Unterbruch-Karken in der Stefanstraße ein. Auch hier waren die Gäste das bessere Team, auch wenn am Ende das 2:8 auf dem Papier klarer aussieht als der Spielverlauf tatsächlich war.

Leider mussten wir unsere 3. Mannschaft aufgrund diverser Umstände zurückziehen. Immerhin hat sie sich damit ungeschlagen aus der Saison verabschiedet.

Herren-Bezirksliga 1 | SV Breinig - TTC Unterbruch-Karken 2:10

M. Theißen 0:2 | K. Tobien 0:2 | A. Aelmanns 1:1 | N. Hanf 0:2 | G. Buchholz 1:1 | E. Buchholz 0:2

Spielbericht auf clickTT
Tabelle auf clickTT

Herren-1. Kreisklasse | SV Breinig III- DJK Forster Linde III 6:6

G. Kaiser 3:0 | K. Hugo 2:1 | F. Breuer 0:3 | H. Hamacher 1:2

Spielbericht auf clickTT
Tabelle auf clickTT

Herren-1. Kreisklasse | SV Breinig II - WSV Würselen II 3:9

R. Holzweiler 1:2 | O. Schneider 0:3 | K. Frings 2:1 | D. Hanf 0:3

Spielbericht auf clickTT
Tabelle auf clickTT

Herren-3. Kreisklasse | WSV Würselen IV - SV Breinig IV 9:3

T. Rombach 0:3 | D. Hilgers 2:1 | H. Hamacher 1:2 | A. Buhr 0:3

Spielbericht auf clickTT
Tabelle auf clickTT

 

 

Tischtennissportgemeinschaft zwischen der

DJK Münsterbusch und dem SV Breinig unter Dach und Fach

 

Trotz der weltweiten Corona Pandemie und die daraus resultierende vorzeitige Beendigung der Meisterschaftssaison 2019/2020 war für die Tischtennisabteilung des SV Breinig „Stillstand“ in den letzten Wochen ein Fremdwort.

 

Die Tischtennisabteilungen des SV Breinig und DJK Bleibtreu 08 Münsterbusch sind derzeit nicht in der Lage ausreichende Nachwuchsarbeit zu leisten. Auch auf Grund der Altersstruktur stehen immer weniger Spieler für die Mannschaftsmeisterschaften zur Verfügung. Deshalb haben sich Vertreter der DJK Münsterbusch (Werner Frings) und dem SV Breinig (Hans Dieter Hilgers, Arnd Aelmanns und Norbert Hanf) in einigen toll geführten Videokonferenzen Gedanken gemacht, um Auflösungserscheinungen in beiden Vereinen entgegen wirken zu können. Es wurde eine Sportgemeinschaft gegründet, die u.A. zum Ziel hat, den Spielerkader langfristig erfolgreich zu stabilisieren bzw. zu erweitern.

 

Da laut WTTV die Gründung einer Spielgemeinschaft mit Spielern aus beiden Vereinen nicht möglich ist und eine Fusion sich aus vereinsinternen Interessen beider Vereine und rechtlichen Gründen als schwierig darstellte, wechseln zunächst bis zum Ablauf der Wechselfrist die aktiven Spieler der DJK Münsterbusch zum SV Breinig und erhalten dort, ab der Meisterschaftssaison 2020/2021, ihre Spielberechtigung. Durch die neu gebildete Sportgemeinschaft sind wir in der Lage, auch künftig Tischtennissport in Münsterbusch (Turnhalle Erlenweg) sowie in Breinig (kleine Turnhalle Stefanstraße) anzubieten. Die Trainingszeiten und die Anschlagzeiten stattfindender Meisterschaftsspiele für beide Sporthallen werden auch in Zukunft immer aktuell auf der Homepage des SV Breinig bekanntgegeben. Aufgrund der Vereinbarung ist es jetzt möglich, in der kommenden Saison unsere Mannschaftsmeldungen für den Meisterschaftsbetrieb von derzeit zwei auf vier Mannschaften zu erhöhen.

 

Diese werden nach derzeitigem Stand wie folgt gemeldet:

 

1. Mannschaft: Bezirksliga „Aufsteiger aus der Bezirksklasse“

2. Mannschaft: 1. Kreisklasse „Absteiger aus der Kreisliga“

3. Mannschaft: 1. Kreisklasse „Aufstiegsanwartschaft von Münsterbusch aus der Saison 2019/2020 übernommen“

4. Mannschaft: 3. Kreisklasse „neu gegründet“

 

An dieser Stelle möchten wir, Hans Dieter Hilgers, Arnd Aelmanns und Norbert Hanf, uns nochmals bei Werner Frings für die tolle Unterstützung (er war der Vermittler, der in ständigem Kontakt mit den Vereinsmitgliedern und der Vereinsführung der DJK Münsterbusch stand) und konstruktiven Zusammenarbeit recht herzlich bedanken.

 

 

   
© ALLROUNDER

Login Form