News (alle Abteilungen)

Erste Mannschaft gewinnt auch das Rückspiel gegen den B.Brand

Walter Schleich beendet nach 39 Jahren seine Tischtennis-Karriere

 

Bezirksliga Herren Gruppe 1:     DJK Kohlscheid - SV Breinig 9:4

                                                      SV Breinig - SuS Borussia Brand 9:6

 

Am Ende doch recht deutlich verlor die Erste von SV Breinig ihr Auswärtsspiel gegen den Aufstiegsaspirant von DJK Kohlscheid. Leider musste man in diesem Spiel auf die Nummer 1 Martin Theißen verzichten. Da schon zu Beginn der Partie alle drei Doppel verloren wurden und Norbert Hanf im oberen Paarkreuz ohne Chance sein Spiel abgab, geriet man schnell mit 0:4 in Rückstand. Ein wenig Hoffnung kam dann zwischenzeitlich auf als Frank Hanf, Elisa Buchholz und Guido Buchholz durch ihre Siege das Ergebnis auf 3:4 verkürzen konnte. Jedoch nur Guido Buchholz war es dann, der in Laufe des Spieles noch etwas Zählbares für die Breiniger erringen konnte.

 

Im Spiel gegen den bis Dato Tabellenführer aus Borussia Brand hingegen spielten die Akteure des SV, da die Relegation zum Klassenerhalt wohl noch kaum zu vermeiden ist, recht locker auf und wiederholten den Überraschungserfolg aus der Hinrunde mit einem 9:6 Sieg. Durch die Niederlage der Hinserie war Brand gewarnt und traten mit einer noch stärkeren Aufstellung an. Da es in den Doppel bisher nicht so richtig lief, entschied man sich etwas neues auszuprobieren und das sollte aufgehen. Die Doppel in der Kombination Martin Theißen/Frank Hanf, Norbert Hanf/Elisa Buchholz und Guido Buchholz/Frank Voetee (er ersetzte den urlaubsbedingten fehlenden Arnd Aelmanns) konnten man alle drei Eingangsdoppel für sich entscheiden und legten damit den Grundstein für diesen Erfolg. Da jedoch Martin Theißen etwas unglücklich sein erstes Einzel äußerst knapp im fünften Satz nach einer 2:0 Satzführung mit 11:13 verlor und auch in den folgenden 6 Einzelpartien nur Guido Buchholz seine Partie für sich entscheiden konnte, lag man zwischenzeitlich mit 4:6 hinten. Doch durch die darauffolgende Siegesserie, eingeleitet durch Frank Hanfs Fünfsatzerfolg, von Norbert Hanf, Guido Buchholz, Elisa Buchholz und Frank Voetee wurde aus dem 4:6 Rückstand der am Ende verdiente 9:6 Erfolg. Ob es am Ende reicht die Klasse zu halten bleibt abzuwarten.

 

Doppel: Frank Hanf / Guido Buchholz (0:1), Norbert Hanf / Denis Hanf (0:1), Elisa Buchholz / Arnd Aelmanns (0:1),  Martin Theißen / Frank Hanf (1:0), Norbert Hanf / Elisa Buchholz (1:0),Guido Buchholz / Frank Voetee (1:0)

Einzel: Martin Theißen (0:2), Frank Hanf (2:2), Norbert Hanf (1:3), Guido Buchholz (4:0), Elisa Buchholz (2:2), Arnd Aelmanns (0:1), Denis Hanf (0:1), Frank Voetee (1:1)

 

1.Kreisklasse Herren:    FC  Imgenbroich - SV Breinig II 9:7

                                        SV Breinig II - SV Sportfreunde Hörn III 9:3

 

Eine doch etwas überraschende Niederlage kassierten die SVer im Auswärtsspiel gegen FC Imgenbroich. Dabei begann alles, durch die Doppelerfolge von Karsten Tobien/Frank Voetee und Richard Theißen/Gerd Zschornak, wie erwartet und begann die Einzelrunden mit einer 2:1 Führung. In diesen darauffolgenden Einzel konnte sich keine Mannschaft absetzen und so war es dann das Schlußdoppel das die Entscheidung über Niederlage oder Punkteteilung bringen musste. Leider verlor das Doppel Richard Theißen/Gerd Zschornak dieses Schlußdoppel knapp mit 8:11 im fünften Satz und man stand am Ende nach über drei Stunden Spielzeit mit leeren Händen da.

 

Ohne Probleme mit 9:3 siegte die zweite Mannschaft gegen die dritte Vertretung von SV Sportfreunde Hörn. Dabei konnte Hörn die Begegnung nur bis zum Zwischenzeitlichen 4:3 offen gestalten. Die Doppel Rainer Holzweiler/Heinz Werner Franzen und Richard Theißen/Gerd Zschornak sowie Karsten Tobien und Frank Voetee in ihren ersten Einzel waren hierbei erfolgreich. Doch in den darauffolgenden fünf Einzelbegegnungen von Heinz Werner Franzen, Gerd Zschornak, Rainer Holzweiler, Karsten Tobien und Frank Voetee wurden lediglich nur noch 4 Sätze verloren und der 9:3 Erfolg perfekt gemacht. Damit belegt die zweite Mannschaft, vor den beiden letzten Spielen der Saison, einen uneinholbaren dritten Tabellenplatz.

 

Doppel: Karsten Tobien / Frank Voetee (1:1),Richard Theißen / Gerd Zschornak (2:1), Rainer Holzweiler / Heinz Werner Franzen (1:0), Heinz Werner Franzen / Dieter Hilgers (1:0)

Einzel: Rainer Holzweiler (1:1), Karsten Tobien (3:1),Frank Voetee (2:2), Richard Theißen (2:1), Gerd Zschornak (2:1), Heinz Werner Franzen (3:0),Dieter Hilgers (0:2)

 

2. Kreisklasse Herren Gruppe A:    SV Breinig III - SV Sportfreunde Hörn IV 8:3

                                                           Burtscheider TV III – SV Breinig III 4:8

 

Im Heimspiel hatte die dritte Vertretung von Breinig mit der vierten Mannschaft von SV Sportfreunde einen phasenweise spielerisch unangenehmen Gegner zu Gast. Zwar konnte man durch die beiden Doppelerfolge und den Einzelsieg von Denis Hanf und Andre Berger sich mit 4:1 etwas absetzen, jedoch fielen hierbei sowie in Folge der Begegnung sehr viele Sätze auf beiden Seiten äußerst knapp aus. Doch am Ende überzeugten dann doch Denis Hanf, Daniel Koch, Andre Berger und Heinz Lasiota durch ihre spielerische Stärke.

 

Im Spiel um Platz 3 in der 2. Kreisklasse reiste die Dritte des SV Breinig zum Tabellennachbar Burtscheider TV III. Alles begann durch die Doppelerfolge von Denis Hanf/Andre Berger und Daniel Koch/Heinz Lasiota nach Plan. Da man jedoch die ersten drei Einzelpartien alle samt verlor konnte Burtscheid die Begegnung zum 3:2 drehen. Doch dann waren es Andre Berger der mit seinen drei Einzelsiegen sowie zweimal Denis Hanf und einmal Daniel Koch die Spieler die das Spiel zum 8:4 für den SV Breinig drehten. Durch diesen Sieg ist man nun punktgleich mit dem Burtscheider TV auf dem dritten Tabellenplatz und hat damit noch die Chance einen Relegationsplatz einzunehmen.

 

Doppel: Daniel Koch / Heinz Lasiota (2:0), Denis Hanf / Andre Berger (2:0)

Einzel: Denis Hanf (4:1), Daniel Koch (1:3), Andre Berger (6:0), Heinz Lasiota (1:3)

 

2. Kreisklasse Herren Gruppe B:    TSV Kesternich III -SV Breinig IV 8:0

                                                           WSV Würselen II - SV Breinig IV 8:0

                                                           SV Breinig IV- Alemannia Aachen II 3:8

 

Drei herbe Niederlagen und ohne jeglicher Chancen musste die vierte Mannschaft gegen spielstarke Gegner von Kesternich, Würselen und Alemannia Aachen hinnehmen. Da man den vorzeitigen Klassenerhalt schon im Vorfeld perfekt gemacht hat, sind diese Niederlagen wohl zu verkraften. Die Niederlage gegen Alemannia Aachen ist hierbei, durch die doch knappen Satzergebnisse, mit 3:8 etwas zu hoch ausgefallen jedoch geht der Erfolg für Aachen absolut in Ordnung. In diesem Spiel gegen Alemannia Aachen bestreite Walter Schleich nach 39 aktiver Zeit sein letztes Meisterschaftsspiel für den SV Breinig und verabschiedete sich dabei noch einem Einzel- sowie mit seinem Doppelpartner Dieter Hilgers Doppelerfolg. Wir bedanken uns bei Walter Schleich für seine langjährige Treue und wünschen ihm einen erholsamen, tollen und vor Allem gesunden Ruhestand.

 

Doppel: Walter schleich / Anke Buhr ( 0:1), Helmut  Hamacher / Walter Schleich (1:0), Dieter Hilgers / Stefanie Hoever (0:3) , Helmut Hamacher / Anke Buhr (0:1)

Einzel: Dieter Hilgers (1:5), Helmut Hamacher (0:4), Walter Schleich (1:4), Stefanie Hoever (0:4), Anke Buhr (0:2)

 

Kevin Breuer verlängert beim SV Breinig

Der SV Breinig hat sich mit dem Trainer der 2. Mannschaft, Kevin Breuer, auf eine Verlängerung der Zusammenarbeit bis 2019 geeinigt. Kevin Breuer ist seit Sommer 2016 für die 2. Mannschaft verantwortlich und führte sie in der letzten Saison auf den 4. Tabellenplatz in der Kreisliga A.

Wir freuen uns auf eine weiterhin gute Zusammenarbeit mit Kevin Breuer und seinem Trainerteam und wünschen viel Spaß und Erfolg!

 

Volle Hütte auf der Schützheide

Ostercamp des SV Breinig mit 50 Kindern komplett ausgebucht und sorgt für viele strahlende Gesichter.

Das nunmehr sechste Fußballcamp des SV Breinig fand in der ersten Ferienwoche vom 26.3-28.3.18 statt. Nachdem man in den Herbstferien auf ein Camp verzichtet hatte, wurde nun mit einem überarbeiteten Konzept in das neue Jahr 2018 gestartet. So haben die Kinder in diesem Jahr zum ersten Mal das DFB-Fußball-Abzeichen, bzw. die Jüngsten das DFB-Paule-Schnupper-Abzeichen, erwerben können.

Unverändert ist jedoch der Tagesablauf geblieben. Nach einem leckeren Frühstück zu Beginn des Tages haben die begeisterten Kinder am Vormittag in Kleingruppen an ihrer Technik gefeilt. Dann ging es zum Mittagessen in die „Sportsbar by Henry“, die auch dieses Mal wieder für eine umfangreiche und gute Rundumverpflegung sorgte. Nach dem Mittagsessen gab es jedoch wieder nur ein Motto: „Raus und an das runde Leder“. Am Nachmittag stand wie gewohnt das Spielen für die Kinder im Vordergrund. Damit die Kids auch wieder gestärkt den Weg nach Hause antreten konnten, wurden am Ende eines jeden Tages Äpfel und Bananen zur Verfügung gestellt.  

Am letzten Tag standen neben dem bewältigen des DFB-Abzeichens zwei weitere Highlights auf dem Programm. Zum Abschluss des sportlichen Teils stellten sich die sieben Trainer allen 50 Kindern in einem Spiel über das ganze Spielfeld. Leider waren sie dieser Herausforderung nicht gewachsen und verloren unter dem Jubelgeschrei der Kids mit 3:2. Im Anschluss stand dann der letzte Höhepunkt an, die Siegerehrung. Zum einen wurden die DFB-Urkunden verliehen, zum anderen wurden die Jahrgangsbesten nochmals einzeln geehrt. Tatkräftige Unterstützung bekam der SV Breinig hierbei von Tobias Mohr, Spieler von Alemannia Aachen, der die Urkunden überreichte und im Anschluss noch für Fotos und Autogramme zur Verfügung stand. Dies ist besonders hervorzuheben, da die Alemannia am gleichen Tag ein schwieriges Meisterschaftsspiel zu absolvieren hatte. Deshalb nochmals ein großes Dankeschön an die Alemannia aus Aachen.

Der SV Breinig plant dieses Jahr ein weiteres Camp im Herbst.

Zweite Mannschaft verliert ihr erstes Spiel in der Rückrunde

Die nächsten Begegnungen:

   
Bezirksliga Herren Gruppe 1
1.Kreisklasse Herren
2.Kreisklasse Herren Gruppe 1
2.Kreisklasse Herren Gruppe 2
Fr. 23.03.2018 / 20:00 Uhr
Do. 22.03.2018 / 19:45 Uhr
Fr. 16.03.2018 / 20:00 Uhr
Do. 15.03.2018 / 19:30 Uhr
DJK Kohlscheid - SV Breinig
FC Imgenbroich - SV Breinig II
SV Breinig III - SV Sportfreunde Hörn IV
TSV Kesternich III - SV Breing IV

 

Bezirksliga Herren Gruppe 1:     SV Breinig - TV Arnoldsweiler 3:9

 

Auch gegen den TV Arnoldsweiler gelang der ersten Mannschaft keinen doppelten Punktgewinn. Zwar konnten durch die Doppelumstellung Norbert Hanf/Arnd Aelmanns gegen das Doppel 1 von Arnoldweiler etwas überraschend punkten, jedoch in den beiden verbleibenden Doppel mit der Paarung Martin Theißen/Frank Hanf und das Vater - Sohn Doppel Guido Buchholz/Elisa Buchholz verloren ihre Partien unglücklich im fünften Satz. Im weiteren Verlauf in einem am Ende doch recht einseitigen Spiel waren es nur noch Martin Theißen und Frank Hanf die beide gegen die Nummer 2 des Gegners etwas Zählbares erringen konnten.

 

Doppel: Martin Theißen / Frank Hanf (0:1), Guido Buchholz / Elisa Buchholz (0:1), Norbert Hanf / Arnd Aelmanns (1:0)

Einzel: Martin Theißen (1:1), Frank Hanf (1:1), Norbert Hanf (0:2), Guido Buchholz (0:1), Elisa Buchholz (0:1), Arnd Aelmanns (0:1)

 

1.Kreisklasse Herren:  SV Breinig II - SuS Borussia Brand IV 5:9

 

Im Spitzenspiel hatte die zweite Mannschaft den Tabellenführer aus Borussia Brand zu Gast. Durch die bisher sehr erfolgreichen Ergebnisse des SV, reisten die Gäste mit Spielern an die auch in höheren Spielklassen antreten könnten. Leider musste der SV Breinig krankheitsbedingt auf zwei Stammspieler verzichten was eine Doppelumstellung zwangsläufig zu Folge hatte. In diesen Doppelpartien konnten sich jedoch nur die Doppelpaarung der Ersatzspieler Denis Hanf/Andre Berger durchsetzen, sodass man die Einzelbegegnungen mit einem 1:2 Rückstand beginnen musste. Die ersten vier Einzel gingen samt äußerst knapp an den Gast aus Brand. Ein wenig Hoffnung kam auf als wieder einmal die Ersatzspieler Denis Hanf und Andre Berger sowie der an Nummer eins spielenden Rainer Holzweiler ihre Begegnungen für sich entscheiden konnten und auf 4:6 verkürzten. Doch im weiteren Verlauf gelang nur noch Richard Theißen ein Sieg und die 5:9 Niederlage war perfekt.

 

Doppel: Karsten Tobien / Rainer Holzweiler (0:1),Richard Theißen / Gerd Zschornak (0:1), Andre Berger / Denis Hanf (1:0)

Einzel: Rainer Holzweiler (1:1), Karsten Tobien (0:2),Richard Theißen (1:1), Gerd Zschornak (0:2), Denis Hanf (1:1), Andre Berger (1:0)

 

2. Kreisklasse Herren Gruppe A: WSV Würselen III – SV Breinig III 6:8

 

Die dritte Mannschaft reiste an diesem Spieltag leider auch mit zwei Spielern aus der vierten Mannschaft zum Auswärtsspiel nach WSV Würselen. Dies stellte sich jedoch am Ende nicht als Nachteil heraus, da die Spieler Helmut Hamacher und Dieter Hilgers als Ersatzspieler gemeinsam fünf Punkte zum 8:6 Erfolg beisteuerten. Lag man noch, nach dem Doppelgewinn durch Dieter Hilgers/Helmut Hamacher und die Einzelerfolge von Andre Berger und Dieter Hilgers, zwischenzeitlich mit 3:5 hinten, so waren es dann wieder zweimal Dieter Hilgers, Helmut Hamacher und Denis Hanf die durch vier Siege in Folge dies in eine 7:5 Führung umwandelten. Den noch fehlenden achten Zähler erzielte dann souverän im letzten Spiel des Abends Andre Berger.

 

Doppel: Dieter Hilgers / Helmut Hamacher (1:0), Denis Hanf / Andre Berger (0:1)

Einzel: Denis Hanf (1:2), Andre Berger (2:1), Dieter Hilgers (3:0),Helmut Hamacher (1:2)

 

2. Kreisklasse Herren Gruppe B: SV Breinig IV- DJK Forster Linde IV 8:5

 

Den Klassenerhalt nach dem Aufstieg in die 2. Kreisklasse konnte die vierte Mannschaft wohl durch ihren doppelten Punktgewinn gegen eine spielerisch sehr starke Mannschaft aus Forster Linde klarmachen. Dabei sah es nach beiden verloren Doppelpartien gar nicht so gut aus und als dann auch noch das erste Einzel von Dieter Hilgers an Forst ging lag man schon mit 0:3 hinten. Helmut Hamacher war es dann der die Breiniger durch sein erstes Einzel im Spiel halten konnte. Im weiteren Verlauf wurden dann durch zweimal Anke Buhr, Walter Schleich, Helmut Hamacher und Dieter Hilgers fünf Einzel in Folge gewonnen und aus dem 1:4 Rückstand eine 6:4 Führung erspielt. Wieder Helmut Hamacher, er blieb an diesem Abend ebenso wie Anke Buhr in den Einzel unbesiegt, und Dieter Hilgers waren es dann die noch die fehlenden zwei Zähler zum 8:5 Sieg für den SV Breinig erzielten.

 

Doppel: Helmut  Hamacher / Walter Schleich (0:1), Dieter Hilgers / Anke Buhr (0:1)

Einzel: Dieter Hilgers (2:1), Helmut Hamacher (3:0), Walter Schleich (1:2), Anke Buhr (2:0)

 

Volles Haus beim zweiten Seniorenfrühstück des SV Breinig

Dass man beim SV Breinig nicht ausschließlich auf die fußballerische Ausbildung seiner Jugendspieler setzt, sondern auch auf soziale Kompetenzen achtet, wurde am vergangenen Samstag abermals unter Beweis gestellt.

Die Jugendabteilung hatte alle Senioren über 65 Jahre des Ortes zu einem Frühstück in die Vereinsgaststätte "By Henry" eingeladen. Trotz winterlichen Wetters folgten, unter dem Veranstaltungsmotto "Jung trifft Alt", mehr als 100 Senioren dieser Einladung. Unterstützt vom Gastwirt der Vereinsgastronomie Henry Ganser, bewirteten die B-Jugendlichen des Vereins die Senioren mit Kaffee und Brötchen.

In einer kurzen Ansprache begrüßte der stv. Jugendleiter Günter Kloubert die anwesenden Gäste und freute sich, dass kein Platz unbesetzt blieb. Ebenso ermunterte er die Teilnehmer bei Fragen zum Vereinsleben, gerne die Jugendlichen anzusprechen. Dies wurde von den Senioren auch rege in Anspruch genommen. Günter Kloubert führte Interesssierte dann auch durch die Vereinsanlage mit 2 Kunstrasen-, 1 Naturrasenplatz sowie dem Vereinsheim.

Als besondere Überraschung hatte die Musiklehrerin Agata Sewera drei ihrer Schüler mitgebracht, die klassische Musikstücke auf Geige und E-Piano vortrugen. Am Ende waren sich alle einig, dass dies sicherlich nicht das letzte Seniorenfrühstück beim SV Breinig war. 

Fabian Groß neuer Schiedsrichter im Fußballkreis Aachen

Fabian Groß, Spieler unserer 4. Seniorenmannschaft, hat den Schiedsrichter-Lehrgang des Fußballkreises Aachen erfolgreich bestanden und pfeift nun für den SV Breinig.

Wir gratulieren herzlich zur bestandenen Prüfung und wünschen viel Spaß und Erfolg sowie allzeit guten Pfiff.

Der SV Breinig stellt nun sechs Seniorenschiedsrichter im Fußballkreis Aachen.

   
© ALLROUNDER

Login Form