News (alle Abteilungen)

A-Jugend ist in der Sonderliga angekommen!

 

Die A-Jugend ist in der Sonderliga angekommen. Am 1.Spieltag startete die Mannschaft beim Topfavoriten Hehlrath. In der ersten Halbzeit konnten die Breiniger noch mithalten. Durch viel Kampf, mannschaftlicher Geschlossenheit und etwas Glück, konnte man sogar mit einer 2:0 Führung in die Pause gehen.

Nach der Pause folgte ein Sturmlauf von Helhrath, dem die Breiniger nicht mehr viel entgegenzusetzen hatten. Die Tore für Helhrath fielen zwar etwas glücklich, jedoch war der 4:2 Sieg für Helhrath mehr als verdient. So ging die Mannschaft mit einer Niederlage in die Trainigswoche. Hier wurden die Fehler angesprochen und konzentriert trainiert. Der nächste Gegner hieß Pannesheide, die mit einem 6:0 Sieg gestartet waren. Jedoch machten die Breiniger von der ersten Spielminute klar, dass es an diesem Tag nur einen Sieger geben würde, nämlich den SVB.

Sehr aggressiv und zielgerichtet begann die Mannschaft. Sie setzte Pannesheide immerwieder gut unter Druck und erspielte sich durch sehr guten Fußball tolle Torchancen. Aber auch an so einem Tag benötigt man ein wenig Glück. Nachdem einige gute Tormöglichkeiten von Breinig nicht genutzt worden waren, lief die junge Mannschaft in einen Konter. Dieser führte zu einem Elfmeter für Pannesheide. Doch an diesem Tag hatte man sich auch das Glück erarbeitet. Der Elfer wurde gehalten und fast im Gegenzug fiel das 1:0 für den SVB. Hiernach brachen alle Dämme und die Mannschaft spielte sich in einen Rausch. Am Ende stand ein 6:1 Sieg für Breinig. Toll. Jetzt am Samstag spielt man in Laurensberg. Diese Mannschaft ist mit zwei Siegen in die Saison gestartet. Also keine einfache Aufgabe für Breinig.

Spielt der SVB aber so wie gegen Pannesheide, dann kann auch dort gepunktet werden.

Dritte Mannschaft startet mit 4:0 Punkten

Martin Theissen Spieler des Spieltag 1

 

Blieb in beiden Doppel mit Frank Hanf sowie in beiden Einzel unbesiegt

Die nächsten Begegnungen

Bezirksklasse Gruppe 2 Fr. 21.09.2018 / 19:30 Uhr Breinig - Kreuzau II
Kreisliga Mo. 10.09.2018 / 20:00 Uhr WSV Würselen - Breinig II
2. Kreisklasse Gruppe 2 Do. 13.09.2018 / 19:30 Uhr Breinig III - TTC Justiz Aachen II

 

 

 

Bezirksklasse Herren Gruppe 2: TTF Kreuzau III – SV Breinig 8:8

 

Einen bitteren Punktverlust musste die erste Mannschaft nach dem Abstieg in die Bezirksklasse gegen TTF Kreuzau III hinnehmen. Alles begann schon mit den drei Eingangsdoppel wo sich nur die Paarung Frank Hanf/Martin Theissen souverän durchsetzen konnte. In den darauffolgenden ersten sechs Einzelpartien schaffte man es nicht, auch durch etwas sehr unglücklichen Niederlagen, den Einpunkterückstand zu drehen. Hierbei konnten nur Frank Hanf, Martin Theissen und Elisa Buchholz durch ihre Siege die Breiniger im Spiel halten. Da jedoch die darauffolgenden beiden Einzel im oberen Paarkreuz verloren gingen, standen die Breiniger zu diesem Zeitpunkt mit 4:7 im Hintertreffen. Martin Theissen, er blieb an diesem Abend im Einzel und Doppel ungeschlagen, Arnd Aelmanns und Elisa Buchholz, dieser konnte auch in seinen beiden Einzel nicht bezwungen werden, waren es dann die den zwischenzeitlichen 7:7 Ausgleich erkämpften. Im letzten Einzel des Abends agierte Denis Hanf, er ersetzte den verletzungsbedingten Ausfall von Norbert Hanf, etwas unglücklich und konnte die hohe Führung in seinen Sätzen leider nicht verteidigen und verlor sein Einzel mit 1:3 Sätzen. Das Schlußdoppel jedoch wurde durch die Akteure Frank Hanf/Martin Theissen glatt und ohne Mühe mit 3:0 Sätzen gewonnen und führte damit zum 8:8 Endstand. Ob dieser Punktverlust am Ende der Saison entscheiden sein wird kann man nach einem Spieltag natürlich noch nicht sagen. Jedoch ist einen Leistungssteigerung für die kommenden Spiele zwingend erforderlich.

 

Doppel: Martin Theißen / Frank Hanf (2:0), Denis Hanf / Elisa Buchholz (0:1), Guido Buchholz / Arnd Aelmanns (0:1)

Einzel: Frank Hanf (1:1), Guido Buchholz (0:2), Martin Theissen (2:0), Arnd Aelmanns (1:1), Elisa Buchholz (2:0), Denis Hanf (0:2)

 

 

Herren Kreisliga: SV Breinig II – DJK Fortuna Aachen 2:9

 

Im ersten Spiel nach dem Aufstieg in die höchste Klasse auf Kreisebene ging die zweite Mannschaft gegen Fortuna Aachen nicht als Favorit in die Partie. Gegen den Meisterschaftsanwärter konnten nur das Doppel Frank Voetee/Helmut Hamacher und Richard Theissen im Einzel die einzigen Zähler zur 2:9 Niederlage erspielen. Außer ein paar sehr knappe Sätze von Rainer Holzweiler, Frank Voetee und Denis Hanf hatten die sechs Akteure den Favoriten aus Aachen nichts entgegenzusetzen. Die nötigen Punkte zum Klassenverbleib nach dem Aufstieg sollten die sechs Spieler schon im weiteren Verlauf der Saison holen.

 

Doppel: Richard Theißen / Gerd Zschornak (0:1), Rainer Holzweiler / Denis Hanf (0:1), Frank Voetee / Helmut Hamacher (1:0)

Einzel: Rainer Holzweiler (0:2), Frank Voetee (0:2), Richard Theißen (1:0), Gerd Zschornak (0:1), Denis Hanf (0:1), Helmut Hamacher (0:1)

 

 

Herren 2. Kreisklasse Gruppe 2: SV Breinig III – WSV Würselen III 8:1

                                                         DJK Raspo Brand V – SV Breinig III 6:8

 

Bereits zwei Spiele hat die dritte Mannschaft des SV Breinig bestritten. Die neu formatierte Mannschaft aus Spielern der dritten und vierten Vertretung des Vorjahres schaffte es sich nach diesen beiden Spielen mit 4:0 Punkten an die Tabellenspitze zu setzen. Im Spiel gegen die leider nur mit drei Akteuren angetretenen Mannschaft von WSV Würselen III hatte die Spieler Daniel Koch, Heinz Lasiota, Helmut Hamacher und Stefanie Hoever nur in vereinzelten Sätzen etwas Probleme. Am Ende stand jedoch ein nie gefährdeter 8:1 Erfolg auf das Habenkonto.

Umso knapper hingegen verlief die zweite Partie der noch jungen Saison im Auswärtsspiel bei Raspo Brand V. Den 2:0 Vorspruch durch die gewonnen Doppel von Heinz Lasiota/Sivio Reiss und Anke Buhr/Helmut Hamacher konnte man durch die Ausgeglichenheit der Spieler Heinz Lasiota, Silvio Reiss, Helmut Hamacher und Anke Buhr in den Einzelbegegnungen bis zum 8:6 erfolgreich verteidigen.

 

Doppel: Daniel Koch / Heinz Lasiota (1:0), Helmut Hamacher / Stefanie Hoever (1:0), Heinz Lasiota / Silvio Reiss (1:0, Helmut Hamacher / Anke Buhr (1:0)

Einzel: Daniel Koch (2:0), Heinz Lasiota (3:2), Silvio Reiss (2:1), Helmut Hamacher (3:2), Stefanie Hoever (1:0), Anke Buhr (1:2)

 

 

Start des Talenttrainings

  

Am vergangenen Donnerstag, den 6. September startete nach den Sommerferien wieder das Talenttraining für unseren Fußballnachwuchs der Jahrgänge 2006 bis 2009. Das Talenttraining ist nicht mit dem herkömmlichen Fußballtraining zu vergleichen. Die intensiven Trainingseinheiten in kleinen Gruppen verlangen bereits von den 8- bis 12-Jährigen ein hartes Pensum ab. Gefragt sind neben dem natürlichen Talent die  Hingabe und das überdurchschnittliche Engagement für das Fußballspiel. Spezifische Fähigkeiten werden entwickelt und verfestigt. Perfekte Techniken für eine kompetente Anwendung der erlernten Fertigkeiten im Wettkampf werden von dem engagierten und hochqualifizierten Trainer Kevin Breuer vermittelt.

 

Saisonvorbereitung A-Jugend

 

In dieser Saison geht die A-Jugend in der Vorbereitung einen neuen interessanten Weg und setzt einen anderen Reizpunkt. Walter Schneider, anerkannter Fitnesstrainer nahm die Mannschaft richtig ran. Alle zogen voll und toll mit. Die Jungs waren von Walter Schneider begeistert und stehen vor ein einer hoffentlich erfolgreichen Saison.

Gerd Lützeler Turnier 2018

Alemannia Aachen zu Gast in Breinig

Am kommenden Dienstag empfängt der SV Breinig den TSV Alemannia Aachen zu einem Testspiel auf der Schützheide. Unsere 1. Mannschaft bestreitet an dem Abend ein Testspiel gegen die Regionalliga-Mannschaft der Alemannia.
 
Anstoß zum Testspiel ist um 18:30 Uhr auf dem Naturrasenplatz im Sportpark Breinig.
 
Das erste Meisterschaftsspiel unserer "Ersten" in der Mittelrheinliga am 26.08,2018 fällt hingegen aus, da der TSC Euskirchen vor wenigen Tagen seine 1. Mannschaft vom Spielbetrieb zurückgezogen hat und nun als erster Absteiger feststeht.
   
© ALLROUNDER

Login Form