News

Personalengpässe führen zu 

vermeidbaren Niederlagen

 

 

 

 

Derzeit können Meisterschafsspiele der 1. und 2. Herren nicht in Bestbesetzung durchgeführt werden, da durch Langzeiterkrankungen zwei Leistungsträger fehlen. Hinzu kommen Ausfälle durch Urlaub bzw. dienstliche Verpflichtungen. Insoweit waren die Niederlagen bei Vikt. Glesch-Paffendorf und im Heimspiel gegen DJK Forster Linde II keine großen Überraschungen, aber trotzdem irgendwie ärgerlich.

Bezirksliga 1: Vikt. Glesch-Paffendorf vs. Herren: 9:4

Der Empfang in GP war sehr freundlich und das Spiel fand in einer entspannten Atmosphäre statt. Obwohl bei beiden Mannschaften einige Spieler zu ersetzen waren, entwickelte sich ein spannendes Match mit Vorteilen für GP in den Doppeln (2:1) und im Spitzenpaarkreuz (4:0) - hier verlor Frank Hanf ein Spiel nur knapp im 5. Satz. Auf Breiniger Seite waren Sascha Offermanns (2:0) und Dieter Weißenfeld (1:0) aufgrund sehr guter Leistungen nicht zu schlagen. Mit dieser Niederlage rutschte der SV auf den 8. Tabellenplatz, punktgleich mit vier anderen Teams. Zitat Mannschaftsführer Frank Hanf: "Für uns fängt die Saison erst jetzt richtig an".

Einzelbilanzen: F. Hanf, H. Degenhardt je 0:2, S. Offermanns 2:0, R. Holzweiler 0:2, D. Weißenfeld 1:0, D. Hilgers 0:1

Nächster Spieltag: Heimspiel gegen SV Sportfreunde Hörn am 19.02.2016, 19.30 Uhr

Kreisliga: Herren II vs. DJK Forster-Linde II: 5:9

Breinig musste Frank Voetee und Norbert Hanf ersetzen und konnte so den Sieg aus der Hinserie nicht wiederholen. Trotzdem hatte man in den Doppeln die Nase vorn (2:1). Leider verlor das Doppel Ralf Schwarz/helmut Hamacher im 5. Satz. Ralf Schwarz zeigte auf Breiniger Seite eine ansprechende Leistung und gewann beide Spitzeneinzel, wenn auch knapp, im 5. Satz. Helmut Hamacher punktete einmal. Insgesamt aber waren die Gäste überlegen und spielten die Partie mit einem bisschen Glück routiniert zu Ende.

Einzelbilanzen:  R. Schwarz 2:0, R. Theißen, G. Zschornak, H. Lasiota je 0:2, H. Hamacher 1:1, W. Schleich 0:1

Nächster Spieltag: Auswärtsspiel bei Raspo Brand II am 17.02.2016, 19.30 Uhr

 

Herren und Herren II ohne Punkte

Herren III mit Kantersieg

 

 

 

 

Bezirksliga 1: TTC Mödrath II gegen Herren: 9:0 (nicht angetreten)

Trotz mehrfacher Versuche von Mannschaftskapitän Frank Hanf das Spiel in Mödrath zu verlegen, blieb es letztendlich beim ürsprünglich angesetzten Spieltermin, den dann der SV wegen Fehlens von drei Stammspielern nicht wahrnehmen konnte. Das Spiel wurde 0:9 verloren gewertet.

Nächster Spieltag: Auswärtsspiel in Glesch-Paffendorf am 12.02.2016, 19.30 Uhr.

Kreisliga: TTC Stolberg-Vicht II gegen Herren II: 9:2

Nach dem Ergebnis eine klare Niederlage für unsere Zweitvertretung, die ohne Spitzenbrett Fank Voetee antrat. Real gesehen war die Partie bis zum Zwischenstand von 2:5 völlig offen. Breinig verlor recht unglücklich zwei von drei Eingangsdoppel (insgesamt 0:3) im 5.Satz (ein Spiel auch noch in der Verlängerung). Nach spannenden Einzeln mußten sich Norbert Hanf und Heinz Lasiota ebenfalls im 5. Satz geschlagen geben. Die Gegenpunkte erzielten Ralf Schwarz und Richard Theissen. Nach dem Spielverlauf war ein besseres Ergebnis möglich.

Einzelbilanzen: R. Schwarz 1:1, N. Hanf 0:2, R. Theißen 1:0, G. Zschornak, H. Lasiota, W. Schleich je 0:1

Nächster Spieltag: Heimspiel gegen DJK Forster-Linde II am 11.02.2016, 19.30 Uhr

2. Kreisklasse, Gruppe A: DJK Nütheim-Schleckheim II gegen Herren III: 0:8

Im Auswärtsspiel gegen die DJK gab es einen nicht erwarteten Kantersieg der Breiniger (Doppel 2:0), die das Hinspiel zu Hause noch 5:8 verloren hatten. Ausschlagebend für diesen Erfolg waren eine deutliche Leistungssteigerung gegenüber dem Hinspiel und eine geschlossene Mannschaftsleistung. Mit diesem Erfolg wurde der 3. Tabellenplatz gesichert, den man sicherlich am nächsten Spieltag gegen den Tabellenletzten Raspo Brand IV verteidigen kann.

Einzelbilanzen: F.-J. Thelen, D. Koch je 2:0, E. Poschen, H. Hamacher je 1:0

Nächster Spieltag: Auswärtsspiel in Brand am 12.02.2016, 19.30 Uhr 

Alle Mannschaften punkten

 

 

 

 

Bezirksliga 1: Herren gegen DJK Raspo Brand: 8:8

Bei den bisherigen Begegnungen auf Bezirksebene hatte Raspo am Ende immer die Nase vorn. Diesmal wollten die Breiniger mehr und führten nach den Eingangangsdoppeln bereits mit 2:1. Diese Führung wurde dann im weiteren Spielverlauf sensationell auf 7:2 ausgebaut. Dann begann eine dramatische zweite Spielhälfte, in der sich die Brander Punkt um Punkt heran kämpften (mit Ausnahme des klaren 3-Satz-Sieges von Sascha Offermanns zum 8. Breiniger Punkt) und dann auch mit viel Glück eine schon sichere Niederlage abwenden konnten. Für den SV war Sascha Offermanns mit 2 Einzelsiegen und dem Doppelgewinn mit Dieter Weißenfeld der erfolgreichste Spieler. Pechvogel des Spiels war Martin Theißen. Er verlor beide Spitzeneinzel trotz sehr guter Leistungen jeweils knapp im 5. Satz.

Einzelbilanzen: F. Hanf, H. Degenhardt, D. Weißenfeld, F. Voetee je 1:1, S. Offermanns 2:0, M. Theißen 0:2

Nächster Spieltag: Auswärtsspiel in Mödrath am 29.01.2016, 19.30 Uhr (Achtung: Partie wird u.U. wegen Personalengpässen von Breinig abgesagt)

Kreisliga: Herren II gegen DJK Frankenberg: 9:5

Gegen abstiegsgefährdete Frankenberger (Tabellenvorletzter) gelang der 2. Herren- Mannschaft ein hart erkämpfter Sieg. Obwohl man nach den Doppeln mit 1:2 hinten lag, wurde im ersten Einzeldurchgang durch gute spielerische Leistungen nicht nur der Rückstand wettgemacht, sondern auch eine 6:3 Führung erspielt, die als Basis für den späteren 9:5 Erfolg diente. Das Match war  spannend und hoch dramatisch. Insgesamt 8 Spiele entschieden sich erst im 5. Satz, davon 5 zugunsten des SV. Viel Pech hatten nach guten Leistungen Norbert Hanf, Richard Theißen und das Doppel Heinz Lasiota/Helmut Hamacher, die ihre Spiele jeweils im 5. Satz verloren. Matchwinner waren Gerd Zschornak und Heinz Lasiota, die jeweils 2. Einzel gewannen.

Einzelbilanzen: F. Voetee, N. Hanf, R. Theißen je 1:1, G. Zschornak, H. Lasiota je 2:0, H. Hamacher 1:0

Nächster Spieltag: Auswärtsspiel gegen Stolberg-Vicht II am 29.01.2016, 19.45 Uhr.

2. Kreisklasse, Gruppe A: WSV Würselen III gegen Herren III: 2:8

Verstärkt durch Dieter Hilgers im Doppel zusammen mit Daniel Koch konnte zumindest ein Doppel gewonnen werden (Doppel 1:1). In den Einzeln wurde dann die Partie von den Breinigern dominiert, lediglich Daniel Koch verlor ein Spiel mit viel Pech im 5. Satz. Ein insgesamt auch in der Höhe verdienter Sieg, dem eine gute geschlossene Mannschaftsleistung zugrunde lag.

Einzelbilanzen: F.-J. Thelen, E. Poschen, W. Schleich je 2:0, D. Koch 1:1

Nächster Spieltag: Auswärtsspiel in Nütheim-Schleckheim am 25.01.2016, 19.30 Uhr.

Durchwachsener

Rückrundenstart bei den Herren

 

 

 

 

Für die 1. und 2. Herrenmannschaft verlief der Start in Rückrunde der Spielzeit 2015/16 nicht erfolgreich. Gegen starke Gegner gab es Niederlagen, wobei die 1. Mannschaft im Auswärtsspiel gegen TTC Mersch-Pattern denkbar knapp verlor. Die 3. Herren des SV konnte gegen starke Sportsfreunde aus Hörn die Hinspielniederlage in einen Sieg umkehren und gewann deutlich. Die Spiele im Einzelnen:

Bezirksliga 1: TTC Mersch-Pattern gegen Herren: 9:6

Gegen den Tabellenzweiten kam Breinig gut ins Spiel (Doppel 2:1) und führte noch 5:4, ehe dann der Gastgeber 4 Einzel hintereinander gewann und damit die Partie entschied. Dieter Weißenfeld (erfolgreichster Breiniger Spieler, 2:0 in den Einzeln und Doppelsieg mit Sascha Offermanns) verkürzte zwar noch auf 6:8, konnte damit aber nicht mehr die Niederlage vermeiden. Ebenfalls stark spielten Frank Hanf und Hardy Degenhardt, die nur mit Pech ihr zweites Einzel im 5. Satz verloren.

Einzelbilanzen: F. Hanf, H. Degenhardt je 1:1, M. Theißen, R. Schwarz je 0:2, D. Weißenfeld 2:0

Nächster Spieltag: Heimspiel gegen DJK Raspo Brand am 22.01.2016, 19.30 Uhr

Kreisliga: Alemannia Aachen gegen Herren II: 9:4

Auch in Bestbesetzung war Alemannia zu stark für unsere Zweitvertretung (das Hinspiel verlor man ebenfalls mit 5:9). Bereits nach den Doppeln lag der SV 0:3 zurück und man war nicht in der Lage, beim Stand von 4:5 das Spiel zu unseren Gunsten zu kippen. Vielmehr gewannen dann die Alemannen dann 4 Spiele in Folge und damit auch die gesamte sportlich geführte Auseinandersetzung.

Einzelbilanzen: F. Voetee, N. Hanf, R. Theißen, G. Zschornak je 1:1, R. Schwarz; H. Lasiota je 0:2

Nächster Spieltag: Heimspiel gegen DJK Frankenberg am 21.01.2016, 19.30 Uhr

2. Kreisklasse, Gruppe A: Breinig III gegen SV Sportfreunde Hörn IV: 8:2

Das war ja mal ein guter Start in die Rückrunde und macht die 8:5 Hinspielniederlage zum Meisterschaftsauftakt vergessen. Breinig startete gegen den Tabellendritten mit zwei Doppelsiegen, wobei unser Doppel Daniel Koch/Dieter Hilgers das bisher ungeschlagene Doppel Havenith/Sparrer bezwingen konnten. In den Einzeln wurde dann die Führung auf 5:1 ausgebaut, um dann letztendlich das Spiel mit 8:2 zu gewinnen. Dabei täuscht der klare Sieg über die Tatsache hinweg, dass die Begegnung gegen einen starken Gegner jederzeit noch kippen konnte. Franz-Josef Thelen, Daniel Koch und Helmut Hamacher überzeugten auf Breiniger Seite mit jeweils 2 Siegen im Einzel.

Einzelbilanzen: F.-J. Thelen, D. Koch, H. Hamacher je 2:0, D. Hilgers 0:2

Nächster Spieltag: Auswärtsspiel gegen WSV Würselen III am 21.01.2016, 20.00 Uhr.

 

Herren-Teams beenden Hinserie

Nach Abschluss der Hinserie in den Mannschaftsmeisterschaften der Herren - die letzten Spiele fanden in dieser Woche statt (siehe unten) - fällt das sportliche Fazit beim SV durchaus positiv aus. Insbesondere die Aufsteiger-Teams (1. Herren in die Bezirksliga, 2. Herren in die Kreisliga) haben aufgrund guter und mannschaftlich geschlossener Leistungen fleißig Punkte gesammelt, die ein gutes Polster gegen Abstieg und Relegation bieten. Die 3. Mannschaft belegt derzeit einen sicheren Platz im oberen Mittelfeld. Also, alles gut? Ja, aber  die Zurückziehung der Damen-Mannschaft trübt die sportl. Gesamtbilanz.

Bezirksliga 1: TTF GW Elsdorf gegen Herren 8:8, TTC Oidweiler II gegen Herren 9:6

Es reichte letztendlich gegen Elsdorf nur zu einem Remis, weil in den entscheidenden vier 5-Satz-Spielen dreimal die Elsdorfer die Nase vorn hatten. Einmal mehr hatte unser Schlussdoppel es in der Hand, das Spiel für Breinig zu entscheiden, was leider nicht gelang (Doppel 2:2). In den Einzeln waren die Partien von Brett 1-4 ausgeglichen, während im unteren Paarkreuz Dieter Weißenfeld mit 2 Siegen glänzte. Auch wenn nachträglich gesehen ein doppelter Punktgewinn möglich war, muss man das Team wegen seiner mannschaftlichen Geschlossenheit loben.

Einzelbilanzen: F. Hanf, M. Theissen, H. Degenhardt, S. Offermanns je 1:1, R. Schwarz 0:2, D. Weißenfeld 2:0

Das letzte Meisterschaftsspiel in TTC Oidtweiler II verliert der SV knapp und verpasst damit ein ausgeglichenes Punktekonto in der Tabelle und damit den möglichen 6. Tabellenplatz. Nach den Doppeln (2:1) - eins ging im 5. Satz verloren - hatte Breinig zunächst den besseren Start in den Einzeln und führte 6:5, ehe Oidtweiler mit 4 aufeinander folgenden Spielgewinnen die Partie für sich entscheiden konnte.

Einzelbilanzen: F. Hanf,M. Theißen, H. Degenhardt, S. Offermanns, R. Schwarz je 1:1, D. Weißenfeld 0:2

Kreisliga: Herren II gegen DJK Laurensberg 9:3, Herren II gegen  Eintracht Aachen II 3:9

Laurensberg - nach dem Tabellenstand schwächer eingeschätzt - überraschte zunächst mit heftiger Gegenwehr bis zum Spielstand von 3:3 (Doppel 2:1 und beide Spitzeneinzel des SV gingen deutlich verloren), musste dann aber das Breiniger Übergewicht in den Einzeln anerkennen, die dann 7 Einzel in Folge und das Spiel glatt mit 9:3 gewannen. Bester Spieler auf Breiniger Seite: Richard Theißen; er konnte beide  Einzel für sich entscheiden.

Einzelbilanzen: N. Hanf, D. Weißenfeld 1:1, R. Theißen 2:0, G. Zschornak, H. Lasiota u. D. Hilgers je 1:0

Die Vorfreude, bei einem Sieg gegen Eintracht Aachen II auf den 4. Tabellenplatz zu klettern, erhielt schon durch den Verlust von 2 Eingangsdoppeln (1:2) einen kleinen Dämpfer. Bis auf zwei Spielgewinne durch Dieter Weißenfeld -  bester Breiniger Akteur - ließen die Eintachtler nichts mehr anbrennen, bestimmten das Spielgeschehen klar und gwannen verdient mit 9:3 gegen ein sich beim Spielstand von 2:3 aufgebendes Breiniger Team.

Einzelbilanzen: N. Hanf u. R. Theißen je 0:2, D. Weißenfeld 2:0, H.-W. Franzen, G. Zschornak, H. Lasiota je 0:1

2. Kreisklasse, Gruppe A: DJK Fortuna Aachen II  gegen Herren III 8:1, Herren III gegen Höfen III 8:5

Beim bisher ungeschlagenen Tabellenführer Fortuna II gab es für die 3. Mannschaft nicht viel zu holen. Zu stark war der Gegner für unser Team. Franz-Josef Thelen gelang der gelang der Ehrenpunkt gegen Lothar Vollmer. Erich Poschen hatte das "Pech des Tüchtigen"; er verlor beide Einzel im 5. Satz, nach jeweils 2:0 Führung.

Einzelbilanzen: D. Hilgers, E. Poschen je 0:2, F.-J. Thelen 1:1, W. Schleich 0:1

Im Spiel gegen Höfen III baute der SV seine Führung nach 2 gewonnenen Eingangsdoppeln auf 4:0 aus, um es dann noch einmal spannend zu machen und Höfen auf 6:5 heran kommen zu lassen. Letztendlich entschieden dann unsere Spitzenbretter Franz-Josef Thelen und Daniel Koch die Partie für den SV. Daniel Koch war bester Spieler mit 3 Siegen. Lohn für das insgesamt gute Abschneiden der Mannschaft in der Hinserie ist der 4. Tabellenplatz mit 11:9 Punkten.

Einzelbilanzen: F.-J. Thelen 2:1, D. Koch 3:0, W. Schleich 0:3, H. Hamacher 1:1 

 

 

Herren mit wichtigen Punktgewinnen

Damen ziehen Mannschaft zurück

 

 

 

 

Wie bereits in den letzten News angekündigt, mussten wir aufgrund der sich zuspitzender Personalprobleme die Damen-Mannschaft mit sofortiger Wirkung vom Spielbetrieb in der Bezirksliga 1 zurückziehen. Bis zuletzt versuchte Mannschaftsführerin Tanja Rombach alles, diesen Schritt zu vermeiden. So ist es jetzt Realität geworden, dass der SV - der seit 1994/95 mindestens mit einer Mannschaft erfolgreich (in den Jahren 2005/6 bis 2010/11 = Verbandsliga) am Meisterschaftsspielbetrieb teilgenommen hat - jetzt das Handtuch werfen musste. Wir hoffen alle darauf, dass wir vielleicht im nächsten Jahr wieder eine Mannschaft melden können. Vielen Dank an unsere Damen für den unermüdlichen Einsatz in vielen Jahren und die dabei gezeigten spannenden Matches und auf ein Wiedersehen.

Bezirksliga 1: TTC Karken gegen Herren 6:9

Einen glanzlosen aber wichtigen Sieg erspielten sich unsere Herren beim TTC Karken. Damit verlassen sie zunächst die Relegationsplätze. Der TTC war in den Eingangsdoppeln überlegen (2:1), konnte dies aber nicht in den Einzeln bestätigen. Hier behielten die SV-er nach ausgeglichenen Partien im oberen Paarkreuz - Frank Hanf und Martin Theißen gewannen beide gegen H. Kremers - und einer dominierenden Mitte mit Hardy Degenhardt und Sacha Offermanns mit je zwei Siegen klar die Oberhand.  Zwei weitere Siege durch Ralf Schwarz und Norbert Hanf sorgten dafür, dass Breinig letztendlich als verdienter Sieger von den Platten ging.

Einzelbilanzen: F. Hanf, M. Theißen, R. Schwarz, N. Hanf je 1:1, H. Degenhardt, S. Ofermanns je 2:0

Nächster Spieltag: Auswärtsspiel in Elsdorf am 29.11.2015, 10.00 Uhr

Kreisliga: SV Sportfreunde Hörn II gegen Herren II 8:8

Beide Mannschaften waren personell gehandikapt. Auf einem dann wieder vergleichbaren NIveau entwickelte ein spannendes Match, in dem Hörn zunächst 4:1 (Doppel 2:1) führte. Breinig konnte jedoch zum 6:6 ausgleichen und 8:7 in Führung gehen. Leider reichte es nicht zum doppelten Punktgewinn, da das Schlussdoppel knapp im 5. Satz verloren ging. Das Spiel war nichts für schwache Nerven und über das Remis freuten sich beide Seiten. Der SV überzeugte in den Einzeln: Norbert Hanf punktete in einem sehenswerten Spitzenspiel gegen S. Habermann, D. Weißenfeld liess im mittleren Paarkreuz seinen Gegnern keine Chance und unten war Erich Poschen zweimal erfolgreich.

Einzelbilanzen: F. Voetee 0:2, N. Hanf 1:1, D. Weißenfeld, E. Poschen je 2:0, H. Lasiota, W. Schleich je 1:1

Nächster Spieltag: Auswärtsspiel in Laurensberg am 30.11.2015, 19.45 Uhr

2. Kreisklasse, Gruppe A: Breinig III gegen TTC Stolberg-Vicht III 8:5

Es sah lange nicht danach aus, dass der SV dieses Heimspiel für sich entscheiden könnte, weil die Gäste nach ausgelichenen Doppeln (1:1) das Match bis zum Stand 5:5 offen hielten. Erst danach hatte Breinig das Glück des Tüchtigen und Daniel Koch konnte mit seinem schön herausgespielten 3:2 Sieg den 8. Punkt beisteuern. Überragend auch Franz-Josef Thelen, der alle drei Einzel für sich entscheiden konnte.

Einzelbilanzen: F.-J. Thellen 3:0, D. Koch 2:1, E. Poschen 1:2, H. Hamacher 1:1

Nächster Spieltag: Auswärtsspiel beim Spitzenreiter DJK Fortuna Aachen II am 25.11.2015, 20.00 Uhr 

   
© ALLROUNDER

Login Form