News (alle Abteilungen)

C1 erreicht das Kreispokalfinale! 

Mit einem unter dem Strich verdienten 2:0 (2:0) Heimsieg auf Schützheide im gestrigen Halbfinale gegen den Burtscheider TV erreicht unsere C1 das diesjährige Pokalfinale im Kreis Aachen. 

Dabei gelang den Jungs der schöne Erfolg dank einer besonders im ersten Durchgang souveränen Leistung. 

Maksim (10. Min. / Vorlage Leon) und Nicklas (27. Min. / Vorlage Ermal) sorgten für eine recht beruhigende und verdiente Pausenführung gegen taktisch gut eingestellte Gäste. 

Die zweite Halbzeit verlief zunächst ohne große Höhepunkte, wobei der SVB noch ein paar kleinere Gelegenheiten zur endgültigen Entscheidung liegen ließ. 

In den letzten 15 Minuten verlor unser Team dann allerdings die spielerische Linie und durfte sich bei Keeper Jasper bedanken, der mehrmals großartig parierte. 

Am Ende freut man sich zurecht über den schönen Erfolg und wartet nun auf den Endspielgegner, der jedoch erst in dreii Wochen zwischen der SG Berger Preuß und SG Merkstein/Ritzerfeld ermittelt wird. 

Wir gratulieren den Jungs der C1 und dem Trainerteam Stefan Ramers, David Groß und Julian Hommes und werden natürlich für das Finale die Daumen drücken und berichten.

 
 

Neuigkeiten für den Spendentag am kommenden Samstag 02. April ab 10 Uhr auf Schützheide

Für die aus der Ukraine geflüchteten Menschen in unserer Region hat das DRK der Städteregion die Seite www.mit-uns-helfen.de erstellt. Dort findet man unter Sachspenden Dinge, die aktuell benötigt werden. 

Wichtig ist, dass Kleidung gerade nicht primär gesucht werden und wenn ihr etwas zur Abgabe bringen wollt, bitte beachten dass nur neue oder neuwertige Kleidung gesucht werden. Wenn ihr diese habt, helft ihr allen damit, diese zu sortieren und sortiert zu übergeben (Beispiel: Karton Kleidung, markiert mit Sommerkleidung, männlich, Gr. M) 

Neben Geldspenden oder den Verzehr der Speisen, könnt ihr zusätzlich  für die Notunterkünfte oder Einzelhaushalte folgendes spenden:

Hygiene- und Reinigungsprodukte:

Flüssigseifen

Shampoos

Duschgel

Haarspülung

Köperlotion / Cremes

Rasierschaum

Binden

Bürsten/Kämme

Haargummies

Haartrockner

 

Waschpulver für Waschmaschinen (Pulver/Tabs/Flüssig)

Weichspüler

 

Für die Kinder:

Hefte

Stifte

Federmäppchen + Inhalt

Sportgeräte für Kinder

Süßigkeiten

 

Lebensmittel:

Nudeln + Soßen

Sonnenblumenöl

Babynahrung

Süßigkeiten

 

Diverses

Wasserkocher

Gaskocher (inkl. Gasflaschen)

Toaster

Haartrockner

Feldbetten

Taschenlampen

Isomatten

Schlafsäcke (neu oder neuwertig)

Winter-/Wolldecken (neu oder neuwertig)

Duschhandtücher

Bademäntel

Nicht verschreibungspflichtige Medikamente (Schmerztabletten, Anti-Übelkeit, Hustensaft, etc.)

 
 
 

 Neuer Vorsitz für den Förderverein Breiniger Fußballjugend - Danke Lotte!

Am 24.03. fand die Jahreshauptversammlung des Förderverein Breiniger Fußballjugend statt. Im Rahmen dieser Veranstaltung wurde die langjährige Vorsitzende Lotte Münch vom Geschäftsführer Günter Kloubert und Kassierer Olaf Rubey verabschiedet. Als neuen Vorsitzenden wählte die Versammlung den ehemaligen Jugendleiter Thomas Menke, der an diesem Abend leider beruflich verhindert war, im Vorfeld der Versammlung jedoch seine Bereitschaft zur Kandidatur erklärt hatte.

Wir wünschen die einen guten Start Thomas!

Wer den Jugendfußball in Breinig unterstützen möchte, kann dies durch eine Mitgliedschaft oder eine Spende. Der Förderverein ist als gemeinnützig anerkannt. Für nähere Infos sprecht unsere Mitglieder an oder schreibt eine Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Breinig immer im Herzen!

Der SV 1910 Breinig Breinigerberg trauert um sein Ehrenmitglied Egidius Braun

Foto: DFB-Stiftung Egidius Braun Copyright/ FotoquelleAm frühen Mittwochmorgen erreichte die traurige Nachricht vom Tod von Egidius Braun den SV Breinig. Wenngleich Egidius Braun mit stolzen 97 Jahren ein biblisches Alter erreicht hat, so traf die Nachricht von seinem Tod unseren Verein sehr!
Wir nehmen heute Abschied von einem ganz besonderen und außergewöhnlichen Menschen. Am 27.02.1925 in Breinig geboren, trat Egidius, in Breinig auch oft liebevoll „unser Edi“ genannt, am 01.01.1945 unserem Verein bei und leitete diesen in den Folgejahren mehrere Jahre als Vorsitzender. Später folgte eine beeindruckende Karriere im Fußballsport, bis hin zum höchsten Amt im Deutschen Fußballbund als DFB-Präsident. Dieses Amt bekleidete Egidius Braun fortan in einer Art und Weise, wie man sie anschließend von keinem seiner Nachfolger mehr erleben durfte. Egidius Braun war zeitlebens ein Mann aus dem Leben, nahbar, sympathisch, stets ein offenes Ohr, besonders in den vielen Momenten, in denen er immer wieder seine Heimat und alte Freunde besuchte. Kein Amt der Welt, sei es im DFB oder der UEFA, konnte Egidius die Verbundenheit zu seinem SV Breinig nehmen. In all den Jahren seines sportlichen Handelns, welche stets geprägt von seinen Wertvorstellungen waren, verlor Egidius Braun niemals die soziale Verantwortung des Fußballs aus den Augen! Sein Motto „Fußball ist mehr als ein 1:0“ war für ihn nie ein reines Lippenbekenntnis, im Rahmen seiner Amtszeit setzte er weitsichtige und starke gesellschaftspolitische Akzente, die den Fußball und den Amateursport nachhaltig verändern sollten. Die Gründung der Mexiko-Hilfe war einer von zahlreichen Beweisen dafür, wie wichtig es für Egidius Braun war, durch die Kraft des Fußballs in Not geratenen Menschen zu helfen. So setzt sich seine DFB-Stiftung Egidius Braun aktuell für Menschen in der Ukraine ein, die vor einem grausamen Krieg fliehen müssen, ganz im Sinne von ihrem Gründer!
Wir möchten diesen Tag der Trauer aber auch bewusst nutzen, um Danke zu sagen! Danke Edi, dass du bis zum Schluss ein treuer Fan und Freund unseres SV Breinig geblieben bist! Danke für deine zahlreichen Besuche gerade in einer Zeit, wo ein Termin den nächsten jagte und du dir oft keine Auszeit genommen hast, sondern uns weiterhin besucht hast. Danke für so viele schöne gemeinsame Erinnerungen, insbesondere während zahlreicher Mexiko Turniere unserer Jugendabteilung.
Wir werden dir immer ein ehrendes Andenken beim SV Breinig bewahren!
 
Unsere Gedanken und unser tiefes Mitgefühl sind in diesen Stunden bei deiner Familie.
 
Gute Menschen gleichen Sternen, sie leuchten noch lange nach ihrem Erlöschen! Wir werden dich nie vergessen, Edi!!
 
Dein SV Breinig
 
Foto: DFB-Stiftung Egidius Braun Copyright/ Fotoquelle
 
 

Jeck op Schötzhee, mer fiere zesamme! AUSVERKAUFT

Jeck op Schötzhee

Am Karnevalssamstag (26.02.22) startet der SV 1910 Breinig Breinigerberg e.V. seinen ersten Open-Air Karnevalsfrühschoppen um 11:11 auf der Sportplatzanlage Schützheide 50d, Einlass ist ab 10:30.

Die Besucher erwartet ein buntes & abwechslungsreiches karnevalistisches Programm. Für Speis und Trank ist selbstverständlich gesorgt. So darf auf einem karnevalistischen Frühschoppen eine leckere Erbsensuppe nicht fehlen, getreu dem Motto „Es ist noch Suppe da!“. Dank dem DRK Breinig kommen die Erlöse aus dem Verkauf der Erbsensuppe an diesem Tag eins zu eins betroffenen Menschen der Flutkatastrophe in Stolberg zu Gute.

Die Veranstaltung wurde in enger Absprache mit dem Ordnungsamt Stolberg geplant und genehmigt. Zwingende Voraussetzung zur Teilnahme ist 2G+, was bedeutet:

1.) Zweimal geimpft plus tagesaktuellen negativen Corona Bürgertest, oder

2.) Bei dreimal Geimpften/ „Geboosterten“ entfällt der Nachweis eines negativen Corona Bürgertests.

Nachfolgend sind zwei Links von Testmöglichkeiten in Breinig am 26.02.22 zu finden. Ohne Nachweis erfolgt kein Einlass!

Auf Grund der aktuellen Corona Situation ist die Besucheranzahl an diesem Tag limitiert und es wird daher geraten, den Kartenvorverkauf in Anspruch zu nehmen. Karten zu 5€ inkl. einem Freigetränk können bei der Getränke Arena Korr (Auf der Heide 38/ Breinig) oder bei uns auf Schützheide, in der Gaststätte "Das Vereinsheim" (Schützheide 50d/ Breinig) erworben werden. Am Tag der Veranstaltung gibt es ein vorgegebenes Stehplatzkonzept auf der Sportplatzanlage.

Der SV 1910 Breinig Breinigerberg e.V. freut sich auf eine schöne karnevalistische Veranstaltung!

3 Mal Breenich Alaaf

 

Tischtennis Saison 2021/2022

leider nun doch abgebrochen

 

Zitat aus dem Rundschreiben vom 11.02.2022

 

Beschluss des Vorstands für Sport des WTTV

 

1. Der Spielbetrieb der Altersgruppen Erwachsene und Senioren wird in allen Spiel- und Altersklassen des WTTV (einschließlich seiner Bezirke und Kreise) gemäß WO M 2 Punkt 3 auf eine einfache Runde zurückgeführt. (Ausnahme: siehe Punkt 3)

a) Mit der verbandsweit in allen Spiel- und Altersklassen abgeschlossenen Vorrunde liegen damit keine weiteren (verpflichtenden) Mannschaftskämpfe mehr an. Die Tabellenwertung erfolgt auf der Grundlage der ausgetragenen Mannschaftskämpfe der Vorrunde.

b) Bereits ausgetragene Mannschaftskämpfe der (bisherigen) Rückrunde verbleiben im Spielplan und zählen für Bilanzen und TTR-Werte. Sie sind in click-TT seitens der Spielleiter mit „n.w.T.“ („nicht werten in Tabelle, werten in Bilanzen“) zu kennzeichnen, damit die aktuelle Tabelle mit der der Vorrunde identisch ist. (Technischer Hinweis: Nur die aktuellen Tabellen in click-TT sind für den Auf- und Abstieg relevant.)

2. Der Spielbetrieb der Altersgruppe Nachwuchs wird in allen Spiel- und Altersklassen des WTTV (einschließlich seiner Bezirke und Kreise) gemäß WO M 2 Punkt 3 auf eine einfache Runde zurückgeführt.

a) Mit der verbandsweit in allen Spiel- und Altersklassen abgeschlossenen Vorrunde liegen damit keine weiteren (verpflichtenden) Mannschaftskämpfe mehr an. Die Tabellenwertung erfolgt auf der Grundlage der ausgetragenen Mannschaftskämpfe der Vorrunde. (Soweit der Spielbetrieb mit einem halbjährlichen Auf- und Abstieg geplant wurde, ist mit der Einrichtung der Rückrundengruppen bereits eine Tabellenwertung der Vorrundengruppe erfolgt.)

b) Die noch offenen Mannschaftskämpfe der Rückrunde stehen für eine einvernehmliche Austragung zur Verfügung. Der WTTV (für die NRW-Liga) sowie die Bezirke und Kreise entscheiden selbstständig über den Zeitraum für die Austragung dieser Mannschaftskämpfe.

3. Sofern die Hauptrunde in Spielklassen der Senioren bereits vor Beginn der Spielzeit als einfache Runde geplant war und nicht vollständig durchgeführt werden konnte, wird dieser Spielbetrieb in allen Spielklassen der Bezirke und Kreise gemäß WO M 2 Punkt 5 abgebrochen.

a) Bei Gruppen, die auf der Grundlage von WO M 9.2 annulliert werden müssen (weniger als 50% der Mannschaftskämpfe ausgetragen), obliegt eine ggf. erforderliche Nominierung zu den Westdeutschen Mannschaftsmeisterschaften der jeweils zuständigen Stelle im Bezirk.

b) Die Tabellenwertung (mindestens 50% der Mannschaftskämpfe ausgetragen) erfolgt unter Beachtung von WO M 9.3 und M 9.3.1 (Härtefallregelung).

c) Den Bezirken und Kreisen wird empfohlen, in der Spielzeit 2022/23 alle Spielklassen der Senioren als Meldeliga einzurichten

4. Die Entscheidungsspiele auf Verbandsebene finden – wie im Rahmenterminplan vorgesehen – am 7./8.5.2022 und 21./22.5.2022 statt. Für Bezirke und Kreise gelten die in den dortigen Regelungen veröffentlichten Termine.

a) Die WO äußert sich in dieser Konstellation zur Austragung von Entscheidungsspielen nicht durchgehend widerspruchsfrei. Deshalb gilt Punkt 4 vorbehaltlich der Zustimmung zu einem Antrag, der dem Bundesrat des DTTB am 2.4.2022 vorliegt und alle Sachverhalte in Bezug auf die Rückführung zu einer einfachen Runde eindeutig klären wird.

b) Die Teilnahme an Entscheidungsspielen ist gemäß WO G 4.2 freiwillig.

5. Die Entscheidung darüber, ob und mit welchen Konkurrenzen Veranstaltungen gemäß WO A 11.1 und A 11.2 (hier: Einzelmeisterschaften, Ranglistenspiele, Mannschafts- und Pokalmeisterschaften) durchgeführt werden, liegt bei der jeweils zuständigen Stelle. Über die Durchführung von Veranstaltungen gemäß WO A 11.3.1 (hier besonders: Offene Turniere) entscheidet der jeweilige Antragsteller – vorbehaltlich der erforderlichen Turniergenehmigung.

6. Um all denen, die eine Fortsetzung des Spielbetriebes wünschen, Gelegenheit zur Sportausübung zu geben, wird auf folgende Möglichkeiten hingewiesen:

a) Die Bezirke und Kreise können einen „alternativen Spielbetrieb“ anbieten, z. B. Mannschaftswettbewerbe in kleinen Gruppen für alle Altersklassen, Einzelturniere für den Nachwuchs (Sichtungsturniere, Turniere nach Muster des andro WTTV-Cups usw.). Außerdem ist es möglich, den Pokalspielbetrieb fortzuführen bzw. zu beginnen oder ggf. neue Wettbewerbe ins Leben zu rufen.

b) Der andro WTTV-Cup bleibt weiterhin im Programm und bietet Spielern wie Vereinen die Möglichkeit, am Ball zu bleiben.

c) Der WTTV veranstaltet am 11./12. Juni 2022 den 2. J-Team-Cup und spricht damit junge Spieler/innen an (Höchstalter 26 am Turniertag).

d) myTischtennis wird wieder einen Sommer-Team-Cup (STC) ausschreiben.

Bei den unter a) bis d) genannten Wettbewerben handelt es sich ausschließlich um Angebote, die man freiwillig wahrnehmen kann

 

 

 

 

 

   
© ALLROUNDER

Login Form