News (alle Abteilungen)

33. Stolberger Fußball Hallenstadtmeisterschaft 2023

Nach der Corona-Pause dürfen wir die 33. Stolberger Hallenstadtmeisterschaft in der Sporthalle Stefanstraße in Breinig ausrichten. 

Wir freuen uns darauf, am Samstag den 4. Februar 2023 ab 10 Uhr, die Stolberger Fußballmannschaften in der Sporthalle Stefanstraße begrüßen zu dürfen. 

Eingeteilt sind die Teams in zwei Gruppen á fünf Mannschaften. Innerhalb der Gruppen werden die Teams die ersten beiden Plätze ausspielen, um das Halbfinale zu erreichen. Zwischen den Gruppen abwechselnd werden die Partien ausgetragen .Die Spielzeit wird in der Gruppenphase 12 Minuten und in den Ausscheidungsspielen 15 Minuten betragen. 

Wir freuen uns auf zahlreiche Zuschauer und eine tolle Hallenstadtmeisterschaft. 

Der Verein SV Breinig Breinigerberg wird versuchen so viele Parkplätze wie möglich zur Verfügung zu stellen, weist aber vorsorglich schon darauf hin, dass das Parken auf den Grünflächen rund um die Stefanstraße nicht gestattet ist. 

Sieger des 37. Sparkassen Hallencup 

Wir holen uns den ersten Titel 2023 und gewinnen im Finale des Sparkassen Hallencups gegen Alemannia Aachen. 

 

Der Weg ins Finale des Sparkassen-Hallencup 2023 begann mit einer herausfordernden Gruppenphase, der Gruppe E. Am Donnerstag, den 05.01.2023 starteten wir ins Turnier und waren sicherlich nicht der Favorit auf das Weiterkommen in dieser stark besetzten Gruppe. Wir mussten uns gegen den Kohlscheider BC und Raspo Brand in der Gruppe durchsetzen, um dann im Duell der Gruppenersten um den Einzug in die Finalrunde am darauffolgenden Samstag, gegen Alemannia Mariadorf zu spielen. Die Jungs hielten das Spiel gegen eine sehr gute Hallentruppe aus Mariadorf 12 Minuten bei einem 0:0 bevor Fabio Wynands mit seinem Tor den Grundstein für einen 3:0 Sieg legte. Eine sehr gute Leistung der ganzen Truppe, die an beiden Spieltagen vom Trainerteam Mani Hannapel und Johnny Görtz, angeleitet wurden.

Als Belohnung stand der Finaltag am Samstag an. In der Gruppe der Landesligisten, SV Helpenstein und Eintracht Verlautenheide, konnte man die Favoritenrolle gekonnt auf den Herbstmeister der Landesliga abwälzen. Die Jungs zeigten wieder eine sehr gute Leistung als Mannschaft und nach spannenden Spielen stand die Finalparty gegen Alemannia Aachen fest. Der Regionalligist hatte also die Chance auf eine Revanche für das letzte Finale zwischen den beiden Mannschaften im Januar 2018.

Vor einer Kulisse, die viele von unseren Jungs so noch nicht erlebt haben, krönte Gian Luca Scintu seinen Sahnetag mit der Toreröffnung im Finale zum 1:0. Das Spiel war dann geprägt von Taktik und wog hin und her. Alemannia erhöhte danach durch zwei geschenkte Tore unseres Teams auf 1:2 bevor Fabio Wynands zum 2:2 ausglich. Mit dem Abpfiff zur 1. Halbzeit erhöhte Alemannia wieder auf 3:2 und baute ein Bollwerk vor dem eigenen Tor auf. 2 Minuten vor Schluss brachte Fabio Kindel die Halle mit dem erneuten Ausgleich zum toben und sorgte für die Verlängerung. In dieser sorgte dann Matthew Gibbons für den Führungstreffer und die Alemannia drängte unter lautstarken Anfeuerungen der eigenen Fans auf das Tor, welches sie dann auch in der letzten Minute erzielten. In der jubelnden Halle hat sich jeder auf ein 9 Meter schießen eingestellt. Leo Engels nahm nochmal das Herz in die Hand und schoss fast mit dem Schlusspfiff das viel umjubelte Siegtor.

Herzlichen Glückwunsch Jungs zu dieser großartigen Leistung! Am 28.01.2023 hat die Alemannia wieder die Chance, sich zu revanchieren. Dieses Mal auf dem großen Feld bei einem Testspiel auf Schützheide um 15.00 Uhr.

 

Oster Fußballcamp 2023 der Jugend

 

Auch in diesem Jahr findet wieder das Jugendcamp auf unserer Platzanlage statt. Vom 03.04.2023 bis zum 05.04.2023 sind wieder alle Kinder der Jahrgänge 2015 bis 2008 willkommen an 3 intensiven Trainingstagen ihr fußballerisches Können weiter zu verbessern. Natürlich wird auch der Spaß nicht zu kurz kommen, so dass man gemeinsam beim Essen auch das soziale Miteinander weiter ausbauen kann. 

Interessierte Eltern können ihre Kinder unter der Mailadresse Fussballcamp@svbreinig.de anmelden. Für 94 € bekommen die Kinder Frühstück, eine Trinkflasche und ein Camp Shirt. 

Am Ende des Camps können die Kinder natürlich wie immer das DFB Abzeichen in Bronze, Silber und Gold erwerben. 

Wenn ihr weitere Rückfragen habt, meldet euch unter der genannten Emailadresse, oder wendet euch direkt an Sascha Hommes und Mani Hannapel. 

Der SV 1910 Breinig Breinigerberg e.V. trauert um sein Ehrenmitglied Ewald Schmitz

 

Vergangene Woche erreichte uns die traurige Nachricht, dass unser Ehrenmitglied Ewald Schmitz im Alter von 75 Jahren verstorben ist. Ewald Schmitz war zeit seines Lebens ein Freund und Gönner des SV Breinig Breinigerberg. Er hatte bis zu einem schweren Unfall vor über 6 Jahren immer ein offenes Ohr für die Vereinsbelange und ist für diese auch einige Zeit im Vorstand persönlich eingetreten. 

Ganz besonders groß und gewiss nicht selbstverständlich war sein Egagement bei zahlreichen Bauprojekten rund um unsere Sportplatzanlage, so zum Beispiel beim Bau unseres Rasenplatzes im Jahre 1999. Darüber hinaus war Ewald mitverantwortlich, dass die Unternehmensgruppe EVS EUREGIO Verkehrsschienennetz GmbH seit dem Jahre 2000 als Hauptsponsor unseres Sommerturniers fungiert. 

Wir haben Ewald immer als offenen sympathischen und sehr positiv gestimmten Menschen kennengelernt. So werden wir ihn beim SV Breinig Breinigerberg auch immer in Erinnerung behalten. 

Danke Ewald für alles, was du unserem Verein Gutes getan hast! 

Unsere Gedanken sind in diesen Stunden bei seiner Familie, der wir auf diesem Wege unser herzliches Beileid und unsere aufrichtige Anteilnahme aussprechen möchten.

 

Ein stiller Gruß

Dein SV Breinig Breinigerberg

 

Erste Mannschaft mit viertem Sieg in Folge

Eintracht Aachen - SV Breinig  4:9

Am Montag mussten wir in einem Nachholspiel bei Eintracht Aachen antreten. Da Arnd und Guido nicht zur Verfügung standen, traten wir in der Aufstellung Martin, Frank H., Karsten, Norbert, Kevin (unser Dauerersatzmann) und Frank V. an. Auf Grund der Ersatzstellung mussten wir an diesem Abend die Doppelpaarungen umstellen und dadurch verlief es hier wie gewohnt erst einmal negativ für uns. Nur Martin und Kasi behielten hier die Oberhand. Nobby und Kevin fehlte mal wieder das Spielglück und verloren Ihre Sätze denkbar knapp. Im oberen Paarkreuz musste sich Frank leider im fünften Satz geschlagen geben, jedoch Martin sorgte mit seinem Fünfsatzerfolg das wir zumindest im Spiel blieben. Durch die im Anschluss ungeschlagenen Karsten, Norbert und Frank V., konnten wir aus einem 1:3 Zwischenstand, nach der ersten Einzelrunde in eine 5:4 Führung wandeln. Diese Führung gaben wir dann auch nicht mehr aus der Hand. Zwar waren alle folgende Spiele recht knapp in den Sätzen, aber Martin, Frank H., Kasi und Nobby waren es dann die durch ihre gewonnen zweiten Einzeln den 9:4 Erfolg perfekt machten. Mit derzeit 8:4 Punkten stehen wir nach Verlustpunkten punktgleich mit dem Tabellenzweiten auf Rang fünf der Bezirksklasse 1 und wer weiß vielleicht können wir den Aufwärtstrend beibehalten. 

Erste Mannschaft wieder auf Spur

 

SV Breinig – TTC Oidtweiler II 2:9

Durch diverse Spielverlegungen musste die erste Mannschaft gleich vier mal in neun Tagen an den Tisch. Dabei musste man sich doch im ersten Spiel den spielerisch überlegenden Gästen aus Oidtweiler II mit 2:9 geschlagen geben. Hier konnte nur Martin mit seinem Partner Arnd im Doppel sowie im Einzel die 2 Zähler für Breinig einfahren.

 

SV Breinig – Burtscheider TV II 9:5

Im zweiten Spiel der Woche war gegen den Aufsteiger aus Burtscheid der erste Sieg angepeilt. Dies wurden dann auch durch eine souveräne Leistung vom oberen Paarkreuz mit Martin und Karsten sowie die zwei Einzelsiege von Kevin im unterem Paarkreuz, die im Gesamten sieben Punkte beisteuerten, umgesetzt. Hierbei sei erwähnt das Kevin durch ein spielerisch perfekt geführtes zweites Einzel den Schlusspunkt zum 9:5 Erfolg setzte. Die fehlenden zwei Zähler erzielten Arnd und Norbert in der Mitte.

 

TTF Schmetz Herzogenrath – SV Breinig 7:9

Beflügelt vom Vorerfolg gegen Burtscheid trat man zum dritten Spiel der englichen Woche beim TTF Schmetz Herzogenrath an. In der bisher besten Aufstellung haben wir uns natürlich etwas zählbares ausgerechnet. Leider verlief die Partie in den Doppeln schon sehr unglücklich gegen uns. Frank und Kevin sowie Kasi und Nobby verloren ihre Doppel im fünften Satz in der Verlängerung. Nur Arnd und Martin behielten nach ebenfalls fünf Sätzen die Oberhand. Da im Anschluß Frank, Martin und Karsten dann auch noch ihre ersten Einzel verloren, jagten wir wieder einen Rückstand hinterher. Doch Arnd, Norbert und Kevin sorgten durch ihre Siege dafür das wir noch, bei einem Zwischenergebnis von 4:5, weiter im Spiel blieben. Nach der wieder einmal unglücklichen Niederlage im fünften Satz mit 12:14 von Martin und Franks verlorenes zweiten Einzels, gingen die Gastgeben mit 7:4 in Führung. Doch dann machte sich der Siegeswille und die Geschlossenheit der Mannschaft bezahlt. Kasi gewann deutlich. Arnd hatte es zwar schwer und musste in den fünften Satz, den er jedoch am Ende beherrschte. Nobby recht souverän. Kevin sehr sehr deutlich mit 3:0 Sätzen und hatte null Probleme. Da war es geschafft und durch die vier Siege in Folge führten wir zum ersten mal an diesem Abend mit 8:7. Jetzt kam es auf das Schlussdoppel Martin und Arnd an. Aber auch hier behielten sie mit einer soliden Leistung mit 3:0 Sätzen die Oberhand und der unerwartete 9:7 Erfolg für den SV nach dem 4:7 Rückstand war Geschafft.

 

Tolles und vor Allem sehr spannendes sowie faires Spiel haben wir durch die mega Leistung von Norbert, Kevin und vor Allem Arnd gedreht.

 

 

SV Sportfreunde Hörn – SV Breinig 4:9

Im vierten Spiel am Tag nach dem Marathon gegen Herzogenrath waren wir gespannt ob die Kraft gegen den unangenehm zu spielenden SV Hörn reichen würde. Da Frank uns leider fehlte, erklärte sich Helmut bereit uns an diesem Nachmittag auszuhelfen. Die resultierende Änderung in den Doppelbesetzung hatte sich ausgezahlt. Martin und Arnd gewannen so wie eigentlich immer ihr Doppel, aber auch Norbert und Kevin sorgen durch einen Doppelerfolg zur ersten 2:1 Führung in dieser Saison. In den folgenden Einzelpartien blieben Martin, Arnd, Norbert jeweils zwei mal und Kevin ungeschlagen und auch die dritte Partie in Folge konnte gewonnen werden.

 

Eine tolle Woche für die Mannschaft und mit 6:4 Punkten belegen wir nun einen sehr guten Platz im Mittelfeld der Bezirksklasse.

   
© ALLROUNDER

Login Form